Traumdeuter: Traumsymbole und Traumdeutungen

Träume vom Ertrinken weisen aus der Sicht der klassischen Traumdeutung häufig darauf hin, dass man mit etwas überfordert sein könnte. Möglicherweise hat man sich in eine ausweglose Situation gebracht. Es ist Zeit, wieder Kräfte zu sammeln und seinen Weg zu überprüfen. Lebst und handelst Du nach Deinen eigenen Werten? Aus spiritueller Sicht mahnt der Ertrinken-Traum zur Vorsicht in kommenden Situationen. Verhält man sich aber fair und bleibt sich selbst treu, können Glück und Erfolg winken. Das gilt nach volkstümlicher Deutung vor allem dann, wenn man im Traum jemanden vor dem Ertrinken rettet. Mehr lesen
Ein überraschender Regenguss - vielleicht sogar in deinen eigenen vier Wänden - kann bedeuten, dass Du Deine Gefühle nicht wahrhaben möchtest. In der Wissenschaft der Träume wurde häufig beobachtet, dass Regenträume auf unterdrückte Gefühle hinweisen. Möglicherweise traust Du Dich nicht zu einem Gefühl zu stehen. Vielleicht, weil es Dich verletzlich macht. Doch oft sind es genau die Emotionen, die Dich in den Augen Deiner Freunde und Bekannten liebenswert machen. Möglicherweise lässt Du Dich auch zu unüberlegten Gefühlsausbrüchen hinreißen. Dies gilt gerade in Träumen, in denen Du einen Wolkenbruch oder ein Unwetter erlebst. Der Traum möchte Dich dazu auffordern... Mehr lesen
Der Traum von einer Toilette ist vielleicht erst einmal irritierend, eventuell sogar unangenehm. Doch Du kannst beruhigt sein, denn seine Symbolik ist in den meisten Fällen positiv. Ein Toiletten-Traum weist aus Sicht der traditionellen Traumdeutung häufig auf ein Abstreifen von Negativem hin. Möglicherweise hast Du Dich von etwas oder jemandem getrennt, der oder das Dich belastete. Das Symbol steht für das Loslassen von Ungewünschtem und für eine glückliche Zukunft. Ein Toiletten-Traum kann aber auch darauf hinweisen, dass Du... Mehr lesen