UNSERE PROJEKTE

Entweder ist man Teil der Lösung oder man ist Teil des Problems. Wir haben uns entschieden Teil der Lösung zu sein. Aus Diesem Grund hilft Snooze Project sowohl mit Geld- als auch mit Sachspenden Menschen in Not. Beispielsweise wurde in der Vergangenheit die Berliner Bahnhofsmission finanziell unterstützt. Diese spendet Obdachlosen ein Dach über dem Kopf, Duschmöglichkeiten und bietet tägliche Mahlzeiten an. In Zusammenarbeit mit dem Pankow Hilft e.V. wurden Matratzen an Flüchtlinge beim Einzug in ihre erste Wohnung gespendet. Ebenso spendeten wir Matratzen an das Kinder Flüchtlingsheim Childrens First e.V..

5% RETOURE = 5% SPENDE

Über 95% unserer Kunden behalten unsere Matratzen, die übrigen 5% werden gespendet. Das bedeutet, dass jedes Jahr hunderte Matratzen einem gutem Zweck zukommen. Die Matratzen werden aufbereitet, neu verpackt und an wohltätige Einrichtungen geschickt.

Im Sommer 2017 haben wir mit Pankow Hilft und der Childrens First e.V. zusammengearbeitet und so zahlreiche Betten mit hochwertigen und gemütlichen Matratzen ausgestattet.

PROJEKT: SENEGAL

Seit Frühling 2017 arbeiten wir mit dem Verein „Aplerbecker helfen mit Herz“. Mit unseren Spenden versuchen wir die Lebensbedingungen, insbesondere von Kindern und Menschen mit Behinderungen, in der Republik Senegal zu verbessern. Innerhalb dieses Projekts spenden wir regelmäßig Matratzen an verschiedene soziale und medizinische Einrichtungen sowie Kindertagesstätten und Waisenhäuser.

PROJEKT: SAUBERER KIEZ

Sperrmüll wie Matratzen und Kühlschränke werden einfach auf den Gehweg gestellt, Grünanlagen und Parks werden zugemüllt. Allein in Neukölln kostet die Beseitigung von illegal abgestellten Müll den Steuerzahler über 1,2 Millionen Euro pro Jahr. Wir leben und arbeiten in Neukölln und finden es dementsprechend wichtig, uns auch über die Arbeit hinaus in unserem Kiez zu engagieren. Da Matratzen mittlerweile sinnbildlich für die Vermüllung unseres Kiezes stehen, sehen wir uns als Matratzen-Startup besonders in der Pflicht.

PROJEKT: LITTLE HOME

Kein eigenes Bett, kein Dach über dem Kopf, keine Toilette: Obdachlose in Deutschland müssen auf das verzichten, was für die meisten von uns selbstverständlich ist. Etwas Abhilfe schafft da der Kölner Verein “Little Home”. Little Homes sind 3,2 Quadratmeter große Holzhäuschen, die auf Rollen stehen und Obdachlosen so eine kleine, mobile Unterkunft bieten. Über 60 dieser Häuschen gibt es mittlerweile in ganz Deutschland. Snooze Project Unterstützt diese tolle Initative mit gespendeten Matratzen -> “Little Home” – Webseite

PROJEKT: WALDSCHUTZ IN PAPUA-NEUGUINEA

Wälder sind nicht nur wichtige CO2-Speicher, sondern auch Lebensgrundlage für Menschen, Tiere und Pflanzen. In April Salumei lebt die indigene Bevölkerung bereits seit Urzeiten im Einklang mit der Natur und schützt 600.000 Hektar unberührten Regenwald vor Abholzung und industrieller Nutzung. Dabei unterstützen wir sie im Rahmen eines Klimaschutzprojektes, das dem Schutz des Waldes einen höheren Wert gibt als seiner Abholzung und somit die langfristige Erhaltung sichert. Mit der finanziellen Unterstützung werden alternative Einkommensquellen geschaffen, Bildung ermöglicht und die gesundheitliche Versorgung gesichert.

HÄUFIGE FRAGEN

Werden wirklich alle Matratzen gespendet?

Der Großteil der retournierten Matratzen befindet sich in einem tadellosen Zustand und kann direkt neu verpackt werden und so als Spende verwendet werden. Falls eine Matratze verschmutzt oder beschädigt ist wird das Schaummaterial zerkleinert und recycled.

Wie entsorge ich meine alte Matratze richtig?

Wie und wo man die alte Matratze am besten entsorgen kann, haben wir in einem kleinen Ratgeber zusammengefasst.

Kann ich meine alte Matratze auch spenden?

Ja, es gibt eine Vielzahl karitativer Einrichtungen die sich über gut erhaltene Matratzen freuen und diese sogar abholen. Die Einrichtungen sind meist lokal tätig, eine kurze Internet-Recherche zeigt schnell, welche Einrichtung in der Nähe alte Matratzen annimmt.