CertiPUR

Zuletzt aktualisiert am 30. September 2021
Veröffentlicht am 11. September 2021

Was ist CertiPUR?

Der europäische Prüfstandard CertiPUR kommt für Bettwaren und Matratzen zum Einsatz. Es stellt eine Marke von EUROPUR dar. Das Zertifikat, welches die Sicherheit von Polyurethanschaumstoffen prüft, ist freiwillig und somit nicht vorgeschrieben. Es prüft neben dem gesundheitlichen Aspekt auch die Umweltverträglichkeit von Waren. Somit sind Produkte mit dem Standard von hoher Qualität und aus Materialien gemacht, die unbedenklich für den Körper sind. Berücksichtige beim Kauf von Artikeln jedoch, dass CertiPUR lediglich die Schaumstoffkomponenten prüft. Daher kommt es vor, dass zum Beispiel Matratzen weitere Zertifikate haben, die andere Bestandteile genau betrachten.

Für welche Materialien gilt CertiPUR?

CertiPUR ist ein Zertifikat, welches für Polyurethanschaum gilt. Somit kommt es bei Produkten wie Kaltschaummatratzen vor. Auch thermoelastischen Bettwaren tragen teilweise die Bezeichnung. Selbst die Rücken von Teppichen enthalten zum Teil den Kunststoff. Selbst Autositze und Möbel sind oft aus Polyurethan hergestellt.

Transparenz

Für Verbraucher ist es wichtig, dass Zertifizierungsprogramme leicht nachzuvollziehen und transparent sind. Genau das ist CertiPUR. Es beinhaltet klare Kriterien, die sich auf die eingesetzten Schaumstoffsubstanzen beziehen. Unabhängige Experten testen einmal pro Jahr die Schaumstoffe, die bei der Herstellung von Möbeln, Matratzen und Co. zum Einsatz kommen. Nur wenn sie die strengen Spezifikationen von EUROPUR erfüllen, erhalten sie auch das begehrte Zertifikat.

Manchmal kommt es vor, dass die Waren von Unternehmen den Test nicht bestehen. Das bedeutet jedoch nicht, dass sie kein Siegel bekommen können. Sie haben nämlich die Option, ihre Produkte nachzubessern und so CertiPUR-zertifiziert zu sein.

Kriterien CertiPUR

Es gibt mehrere Kriterien, die Artikel mit einem CertiPUR-Zertifikat erfüllen sollten. Sie dürfen beispielsweise keinen der folgenden Inhaltsstoffe enthalten:

  • TCEP-, PBDE- oder TDCPP-Flammschutzmittel: Sie kommen in Schaumstoffen oft vor, um ihre Entflammbarkeit einzuschränken. Es gibt jedoch einige Substanzen, die zu schweren gesundheitlichen Problemen, wie Fruchtbarkeitsprobleme oder Krebs, auslösen. Deshalb ist es wichtig, dass eine Matratze keine gefährlichen Schutzmittel enthält.
  • Abbauprodukte von Ozon: CertiPUR zertifiziert nur Produkte, die frei von FCKW sind. Das liegt daran, dass sie in hohem Maß der Umwelt schädigen. Sie begünstigen nämlich den Abbau der Ozonschicht.
  • Formaldehyd (Gas): Es ist ein wichtiger Grund für unsere schlechte Luftqualität. Außerdem kann das Gas Krebs auslösen, weshalb Du unbedingt darauf achten solltest, dass es nicht in Möbeln oder Bettwaren vorkommt.
  • Quecksilber, Blei und weitere Schwermetalle: Viele Schwermetalle sind gesundheitsschädlich. Sie führen in der Regel dazu, dass vermehrt freie Radikale entstehen. Diese begünstigen das Absterben unserer Körperzellen und führen sogar zu Funktionsstörungen.
  • Phthalate (Weichmacher): In einigen Studien wurde gezeigt, dass die Stoffe oft Schäden an Niere und Leber auslösen. Auch die Lunge oder Fortpflanzungsorgane sind zum Teil betroffen.

Zusätzlich wird bei getesteten Produkte auf die Emissionen von flüchtigen organischen Verbindungen geachtet. Sie beeinflussen unsere Luftqualität nämlich im hohen Maß. Daher sollten beim Testen unter 0,5 Partikel per Million in Matratzen und Möbel vorkommen.

Wer steck hinter CertiPUR?

EUROPUR ist ein europäisches Unternehmen, das besonders Reifen und Kompletträder herstellt. Es wurde im Jahr 1998 in der Slowakei gegründet. Zum Leistungsspektrum gehören auch gegossene Elastomere und feste Integralschäume. Unter anderem bedient der Betrieb mit seinen Waren bekannte Unternehmen wie BMW, Bosch oder Honeywell. Zusätzlich führt EUROPUR Dienstleistungen aus. Zu ihnen gehören:

  • Aluminium-Eloxierungen
  • Chemische Vernickelungen
  • Aluminium-Passivierungen

Die genannten Tätigkeiten führt der Betrieb seit dem Jahr 2010 aus. Dabei beliefert er nationale und internationale Unternehmen.

Ähnliche Siegel

Während das CertiPUR-Logo zeigt, dass Möbel und Matratzen aus hochwertigen Schaumstoffen bestehen, gibt es weitere Siegel, die sich an Produkten finden. Besonders oft entdeckst Du zum Beispiel das EU Ecolabel oder Oeko Tex 100 Siegel. Im Vergleich zum CertiPUR-Zertifikat zeigt das EU Ecolabel an, dass Du ein besonders umweltfreundliches Produkt gekauft hast. Das bedeutet, dass selbst auf die Herstellungsprozesse von Artikeln geachtet wird. Beim Oeko Tex 100 Siegel prüfen Fachkräfte Produkte auf 100 verschiedene Schadstoffe. Zu ihnen zählen unter anderem Aufheller.