Traumdeutung Bär

BÄR - WAS BEDEUTET DAS?

Erscheint in Deinem Traum ein Bär, kommen nach der traditionellen Traumdeutung vielerlei Sinngehalte infrage. Verhalten und Aussehen des Bären spielen daher bei der näheren Interpretation dieses Traumsymbols eine tragende Rolle.

Allgemein kann ein Bär für Konkurrenzdenken und Klatsch stehen, aber auch für einen Gewinn im (Glücks-)Spiel. Ein tanzender Bär steht dafür, dass Du eine Schuld begleichen kannst – manchmal aber auch für drohenden Kummer. Kommen gleich mehrere Bären in Deinem Traum vor, könnten anstrengende Ereignisse auf Dich zukommen, die all Deine Kraft erfordern.

Du träumst von einer Bärenjagd? Dann heißt es: Vorsicht! Und auch, wenn Dich der Bär in Deinem Traum anfällt oder sich auch „nur“ einschüchternd vor Dir aufrichtet, kann das Gefahr bedeuten. Vielleicht ergibt sich aus anderen Aspekten Deines Traums, von welcher Seite Dir Unheil drohen könnte. Bei jungen Frauen werden Träume über Bären auch als Warnung vor einer Rivalin interpretiert. Kannst Du den bedrohlichen Bären verjagen oder erlegen, verspricht das Erfolg im Wachleben. Ein toter Bär, oft auch in Form eines Bärenfells, verheißt die Lösung eines Problems oder das Ende einer schwierigen Situation. Wird im Traum Bärenfleisch serviert oder gegessen, steht eine Hochzeit ins Haus.

Traumpsychologen sehen im Bären ein Zeichen für Fürsorge und Geborgenheit – er kann auch Deinen Wunsch nach familiärer Sicherheit ausdrücken. Dies gilt besonders für Träume über Teddybären. Dagegen steht ein bedrohlich wirkender Bär besonders bei träumenden Männern für eine erdrückende, zu eng geschnürte Beziehung zur Mutter oder anderen weiblichen Personen. Tote Bären symbolisieren Deine inneren, von Dir selbst gefürchteten Instinkte.

C. G. Jung setzte den Bären in der Traumdeutung mit der weiblichen, dunklen Seite unserer Sexualität gleich: Sie galt es seiner Meinung nach zu akzeptieren, um ein erfülltes Sexleben führen zu können. Das galt hauptsächlich für männliche Träumende – bei Frauen sollte das Traumsymbol Bär eher eine Anregung sein, die eigene Sexualität, aber auch die individuelle Kreativität aktiver auszuleben.

Spirituell wird der Traum vom Bären als Symbol für Mutter Natur und ihre Kräfte verstanden. Besonders auf die Fellfarbe wird hierbei geachtet: So kündigt ein schwarzer Bär Unglück an, doch ein Eisbär kann für eine Auszeichnung stehen, die Du erhalten wirst.

Tags: Bär

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.