Hotelverschluss/ Hotelbezug (Bettwäsche)

hotelverschluss

Hotelverschluss: Praktischer Verschlusstyp für Kissenhüllen und Bettbezüge

Beim Kauf neuer Bettwäsche bist Du womöglich auch schon mal über Begriffe wie „Hotelverschluss“ oder „Hotelbettwäsche“ gestolpert. Vielleicht hast Du gar nicht weiter darüber nachgedacht, ob Bettwäsche mit Hotelverschluss auch für Dein eigenes Bett infrage kommen könnte − denn schließlich ist das sowieso nur etwas für Hotels, oder? Wir zeigen Dir nicht nur, wie der Hotelverschluss funktioniert, sondern erläutern Dir auch seine Vorzüge und Nachteile − damit Du ab sofort einfach selbst entscheiden kannst!

Definition: Was ist ein Hotelverschluss?

Ein Hotelverschluss (auch: Bezug mit Einschlag) ist ein Verschlusstyp für Kissenhüllen und Bettbezüge, der ohne Knöpfe oder Reißverschlüsse auskommt. Dazu wird der Stoff an einem Ende des Bezugs mehrere Zentimeter breit nach innen umgeschlagen und am Rand mitvernäht. Die entstandene Stofftasche hält die Bettwäsche im Bezug. Bettwäsche mit Hotelverschluss wird oft in Hotels verwendet − daher ihr Name.

Wo wird Bettwäsche mit Hotelverschluss verwendet − und warum?

Dank des kompletten Verzichts auf Knöpfe und Reißverschlüsse sind Bezüge mit Hotelverschluss schnell über Kissen und Bettdecken gezogen und in Windeseile auch wieder abgezogen − eine Zeitersparnis und Verringerung der körperlichen Belastung des Personals, die sich gerade angesichts hoher Bettenzahlen sehr lohnen kann. Nicht nur Hotels, B&Bs, Pensionen und andere Übernachtungsbetriebe, sondern auch bettenreiche Einrichtungen wie Krankenhäuser, Rehakliniken oder Seniorenheime wissen die Vorzüge von Bettwäsche mit Hotelverschluss (die gelegentlich auch schlicht als Hotelbettwäsche bezeichnet wird) daher zu schätzen.

Fast noch wesentlicher für die kommerzielle Eignung des Hotelverschlusses ist jedoch seine Langlebigkeit: Selbst bei täglicher Wäsche erweisen sich diese im Einkauf eher preisgünstigen Bezüge als besonders pflegeleicht, da keinerlei Rücksicht auf Materialien wie Kunststoff, Metall oder Perlmutt genommen werden muss. Handelt es sich um reinweiße Baumwolle, lassen sich Bezüge mit Hotelverschlüssen problemlos bei 90° C in der Maschine waschen − und auf hoher Stufe zügig wieder trocknen.

Neben dem Waschen selbst ist auch das anschließende Bügeln oder Heißmangeln wesentlich einfacher, da nicht um hitzeempfindliche Materialien herumgearbeitet werden muss. Beim Waschen und Trocknen von Hotelbettwäsche mit Einschlag gehen keine Knöpfe verloren oder Reißverschlüsse kaputt, die mühsam wieder angenäht oder repariert werden müssten. Für Betriebe der Hotel-, Gesundheits- oder Pflegebranche bedeutet auch diese Minimierung des Arbeitsaufwands eine willkommene finanzielle Ersparnis.

Mittlerweile haben sich die Vorteile von Bettwäsche mit Hotelverschluss herumgesprochen, sodass diese ursprünglich eher für kommerzielle Zwecke erdachte Verschlussform auch durch Privathaushalte immer öfter genutzt wird. Jede Kissenhülle und jeder Bettdecken-Bezug mit dem simplen Hotelverschluss sorgt eben auch hier für ein bisschen mehr Freizeit − besonders in Phasen,  in denen die Bezüge des Kinderbetts aufgrund des einen oder anderen Malheurs häufiger mal in die Waschmaschine gesteckt werden müssen.

Hotelbettwäsche: Vorteile & Nachteile (mit Liste)

Wegen der zunehmenden Beliebtheit leicht handhabbarer Bettwäsche sind Bezüge mit Hotelverschluss inzwischen in allen erdenklichen Materialien und Mustern im Handel erhältlich. Bei den meisten entsprechenden Bettwäsche-Sets befindet sich der Hotelverschluss sowohl am  Kopfkissen-Bezug als auch am größeren Bezug fürs Deckbett.

In einigen Fällen wird der Bettbezug an der Einschub-Öffnung zusätzlich mit Bändern ausgestattet, die sich mittels Knoten oder Schleifen verschließen lassen − dies soll einem Herausrutschen der Bettdecke vorbeugen. Egal, ob Du am liebsten in Satin, Damast, Perkal, Renforcé, Seersucker, Linon, Mikrofaser, Biber oder Flanell schläfst: Bettwäschesets mit Hotelverschluss sind nicht nur in sämtlichen Qualitäten, sondern auch in zahlreichen Formaten zu haben.

Große Auswahl, weniger Aufwand, mehr Zeit für die schönen Dinge des Lebens: Könnte Bettwäsche mit Hotelverschluss womöglich auch etwas für Dich und Dein Bett sein?! Ihre Vor- und Nachteile haben wir nachfolgend übersichtlich für Dich zusammengestellt − entscheide einfach selbst, ob der Hotelverschluss auch zu Deinen Schlafvorlieben passt!

Vorteile

  • Kein Öffnen und Verschließen nötig
  • Schnelles, einfaches Beziehen von Kissen und Bettdecke
  • Sehr pflegeleicht (Waschbarkeit richtet sich nur nach der Stoffart, sorgloses Bügeln bzw. Mangeln möglich)
  • Bei Benutzung keine störend harten Knöpfe oder Reißverschlüsse spürbar
  • Bei sauberer, hochwertiger Verarbeitung der Säume und Nähte: lange Lebensdauer
  • Tendenziell preisgünstiger, weil weniger aufwendig in der Herstellung
  • Lässt sich leicht selber nähen

Nachteile

  • Bei unruhigem Schlaf können Kissen oder Decke aus dem unverschlossenen Bezug rutschen
  • Je nach Schnitt kann die Öffnung am Einschlag weit offenstehen, was unordentlich wirkt

DIY-Tipp: Bettwäsche mit Hotelverschluss selbst nähen!

Dein Lieblingsmensch hat ein außergewöhnliches Hobby, zu dem Du keine passende fertige Bettwäsche findest? Mit einem Deiner Stoffreste verbindest Du schöne Erinnerungen, auf die Du nachts beim Schlafen gern Deinen Kopf betten möchtest? Selbst mit Stofffarben bemalten oder auch einfach schönen gekauften Stoff kannst Du ohne großen Aufwand selbst zu toller Bettwäsche oder Kissenhüllen mit Hotelverschluss verarbeiten − für Dich selbst oder auch als einzigartiges Geschenk.

Das Tolle an selbstgenähter Bettwäsche mit Hotelverschluss ist, dass Du im Hinblick auf den Stoff die freie Auswahl hast: Du kannst ihn nicht nur in einem Stoffgeschäft oder online kaufen, sondern kannst auch Omis alte Bettwäsche zu neuen Vintage-Bezügen upcyceln oder gemeinsam mit Deinem Nachwuchs unifarbenen Stoff bemalen, bedrucken oder färben, um diesen anschließend zu Eurer ganz eigenen Familienbettwäsche zu vernähen. Nur eine kleine Einschränkung gibt es: Solltest Du unter einer Hausstauballergie leiden, empfehlen wir Dir, nur solche Stoffe und Textilfarben auszuwählen, die sich bei 60° C in der Maschine waschen lassen.

Du besitzt eine Nähmaschine (oder kannst Dir eine leihen) und kannst meterweise geradeaus nähen? Perfekt, denn viel mehr brauchst Du für eine stylische Do-It-Yourself-Bettwäsche im Hotelstil auch gar nicht! Mit farblich passendem Garn, einem Maßband, einer Stoffschere, einer Nähnadel für die Maschine sowie etwa 20-30 Stecknadeln bist Du auch schon komplett für Deinen ersten Nähversuch ausgerüstet.

Um das Nähen von Bettwäsche mit Einschlag-Verschluss zu lernen, musst Du nicht unbedingt einen Nähkurs besuchen: Sämtliche Handgriffe sind simpel, und Online-Anleitungen im bebilderten Schritt-für-Schritt-Format oder auch als Video finden sich massenhaft im Netz. Viele Tutorials zeigen anschaulich, wie Du den Stoffzuschnitt inklusive Zugaben für Nähte und Einschlag korrekt ausrechnest, die Stoffenden durch Säume gegen Ausfransen sicherst und die Längsseiten so vernähst, dass Dein Hotelverschluss später auch wirklich funktioniert.

Für Näh-Anfänger eignet sich eine Kopfkissenhülle mit Hotelverschluss optimal als Erstlingswerk. Aufgrund ihrer relativ kleinen Größe von beispielsweise 40 x 80 cm oder 80 x 80 lässt sich auch die hierfür nötige, gut doppelt so lange Stoffbahn recht problemlos handhaben. Im Grunde ist aber jedes beliebige Format umsetzbar: Mit ein wenig Übung wirst Du Dich bestimmt schnell auch an größere Stücke wie einen Hotelverschluss-Bettbezug in 155 x 200 oder sogar in Sonderformaten wie 220 x 220 herantrauen.

Tags: H, B

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.