Traumdeutung Baby

BABY - WAS BEDEUTET DAS?

Träume von Säuglingen kommen meist bei Frauen vor – doch auch Männer erleben häufiger als erwartet Traumbilder von Babys. War das Baby in Deinem Traum Dein eigenes, oder handelte es sich um das Baby anderer Personen? Fremde Babys stehen für die Verletzlichkeit eines oder sogar beider Elternteile – falls Du diese Menschen tatsächlich kennst, nimm ein wenig Rücksicht auf sie: Sie könnten sich in einer schwierigen Lage befinden, die Dein Einfühlungsvermögen erfordert.

Handelt es sich im Traum um Dein eigenes Baby, symbolisiert es nicht selten Deine eigenen verletzten Gefühle. In anderen Fällen kann es jedoch auch das Traumbild für einen anstehenden Wechsel oder Neubeginn sein, etwa für einen Umzug oder eine berufliche Veränderung. Stirbt das Baby in Deinem Traum, kann dies sowohl mangelndes Erinnerungsvermögen als auch einen einschneidenden Neubeginn bedeuten. Auch hier ist das Todesereignis also nicht per se negativ, sondern ebnet den Weg zu etwas Neuem.

Ein hungriger, gierig trinkender Säugling drückt Deinen starken inneren Wunsch nach Weiterentwicklung aus. Ein hässliches Baby steht meist für eigene Charakterschwächen, die es noch zu beheben gilt. Hübsche Babys versprechen neu entstehende Freundschaften.

Psychoanalytiker sehen im Babytraum ein Zeichen für den eigenen Kinderwunsch des Träumenden. Bei Schwangeren wird auch die seelische Auseinandersetzung mit den damit verbundenen Veränderungsprozessen im Traum bearbeitet.

Du hast im Moment gar keinen Kinderwunsch? Dann kann Dein Traum psychologisch als Zeichen Deines eigenen kindlichen Gemüts, Deiner Unreife oder Deiner Sehnsucht nach einer unbeschwerten Kindheit ohne Verantwortung interpretiert werden. Auch hier ist das Baby Symbol eines Neubeginns, indem Du Dich stärker auf Dich konzentrierst und besser für Dein seelisches Wohl sorgst. Verinnerliche Dir, dass Du selbst für Dein Glück verantwortlich bist, auch wenn Du Dich nach mehr Aufmerksamkeit und Zuwendung von außen sehnst.

Mehrere Babys, die nach Dir schreien, können auf eine schwierige Entscheidung in Deinem Wachleben hindeuten. Freust Du Dich im Traum sehr auf oder über Dein Baby, ist das ein Indiz für ein Projekt, das jetzt Deine volle Aufmerksamkeit fordert, um zu gelingen. Säuglinge stehen im Traum häufig für Kreativität. Hast Du eine musische Begabung, kannst gut singen, musizieren oder malen? Dann widme Dich dieser Seite Deiner Persönlichkeit doch mal wieder – das schafft auch einen tollen Ausgleich vom Alltagsstress.

Spirituell betrachtet ist das Traumsymbol Baby ein Spiegelbild Deines Seelenzustands. Auch hier symbolisiert es einen Neubeginn in Deinem Leben. Manchmal werden auch Träume von einem „göttlichen Kind“ beschrieben, das Träumende auf dem Weg zu einer höheren Bewusstseinsebene schützend begleitet. Es steht auch für Reinheit, Unschuld, Uneigennützigkeit und Aufrichtigkeit – und für die schöne Gewissheit, dass Du auf Deinem Lebensweg nicht alleine bist.

Tags: Baby

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.