Traumdeutung Blut

Blut - WAS BEDEUTET DAS?

Blut ist für Menschen und auch viele Tiere lebenswichtig. In der Traumdeutung steht es als Symbol für Lebensenergie und Vitalität, besonders dann, wenn es von dunkelroter Färbung ist. Ungewöhnlich helles Blut kann eine Warnung vor gesundheitlichen Beschwerden sein: Falls Du in letzter Zeit ungewohnte Schmerzen oder andere Symptome bemerkt hast, solltest Du Dich sicherheitshalber beim Arzt durchchecken lassen.

Der Energieverlust kann aber auch psychischer Natur sein – sei also lieb zu Dir selbst und überfordere Dich nicht. Eine Wunde, die in Deinem Traum unaufhörlich blutet, will übrigens ebenso auf psychische oder körperliche Probleme hinweisen. In Deinem Traum hat eine andere Person geblutet? Dann überprüfe mal, ob Du Dich in letzter Zeit möglicherweise nicht genügend um einen nahestehenden Menschen gekümmert hast. Es könnte sein, dass dieser Mensch Deine Hilfe benötigt!

Entsteht durch eine gewalttätige Auseinandersetzung eine blutende Verletzung, könnten im Wachleben selbstzerstörerische Kräfte in Dir schlummern. Achte besser auf Dich und gönn Dir im Alltag mehr Stressausgleich. Erhältst Du im Traum eine Bluttransfusion, steht dieses Traumsymbol für eine neue Freundschaft oder die Lösung eines langwierigen Problems. Wird Deine Blutung gestillt, gilt das als Anregung, über eigene Stärken und Energien nachzudenken. Es gibt zahlreiche weitere Deutungen für Traumsituationen, in denen Blut eine Rolle spielt:

  • In Blut baden: Finanzielle Verluste drohen
  • Blut spucken: Du willst etwas „Unreines“ loswerden (z. B. eine Lüge, eine alte Verfehlung)
  • Mit Blut befleckt sein (am Körper): Schamgefühl oder Schuldbewusstsein
  • Mit Blut befleckt sein (auf Deiner Kleidung): Ein Konkurrenz intrigiert gegen Dich
  • Blut an den Händen haben: Unglück kündigt sich an, wenn Du Dich nicht stärker um Deine eigenen Angelegenheiten kümmerst
  • Frisches, strahlend rotes Blut: Fröhlichkeit und Glück stehen ins Haus
  • Blut gerinnt: Krankheit oder psychische Belastung drohen
  • Dein Blut tropft auf den Boden: Zeichen für Glück und Lebensenergie
  • Blut sammeln oder trinken: Du gewinnst Energie zurück bzw. wirst gesund
  • Das Blut kommt von einem Tier: ein Geldsegen winkt
  • Blutung lässt sich nicht stillen: Du kannst einer unangenehmen Wahrheit nicht ausweichen
  • Unmengen von Blut sehen: Angst vor Krieg
  • Verschüttetes Blut: Nimm Dir mehr Zeit – überstürzte Handlungen bringen Dir sonst Kummer
  • Andere Menschen beim Bluten sehen: Ein Unfall droht, Du hast Angst um jemanden, oder jemand will Dich mobben

Der psychoanalytischen Traumdeutung zufolge wollen Dich schlimme Blut-Träume, aus denen Du geschockt aufschreckst, zur Auseinandersetzung mit Deiner Vergangenheit auffordern. Fließt in deinem Traum das Blut in Strömen, kann das eine Warnung vor (oft auch selbst verursachten) Gefahren sein – vielleicht ein Hinweis auf einen ungesunden Lebensstil oder auf Raubbau an Dir selbst. Es könnte auch Personen in Deinem Umfeld geben, die Dir nicht guttun.

Für die spirituelle Traumdeutung kommt unserem Blut als Lebenselixier eine besonders gewichtige Symbolik zu. Hier steht das Blut nicht allein für Vitalität und Lebenskraft, sondern auch für die Seele selbst. Esoteriker verstehen Träume vom Blut immer auch als Hinweis darauf, wie sehr wir mit unserer eigenen Energie in Kontakt stehen und diese begreifen.

Wegen seiner roten Färbung wird das Blut aus spiritueller Sicht häufig auch mit der Farbe des Wurzelchakras assoziiert, das den Träumenden erdet und schlechte Energien im Boden versickern lässt. Zugleich kommt von Mutter Erde positive Energie zurück, um das verlorene seelische Gleichgewicht wieder herzustellen. Sinnbildlich steht dieser Kreislauf auch dafür, dass wir erst alte Dinge loslassen müssen, um wieder neue Eindrücke aufnehmen zu können.

Tags: Blut

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Das könnte Dich auch interessieren