Traumdeutung Erschossen werden

Erschossen werden - Was bedeutet das?

Es gibt viele Ereignisse, bei denen Menschen erschossen werden können: Krieg, bewaffnete Überfalle, Attentate, Unfälle beim Umgang mit Schusswaffen oder auch gezielten Mord. Wenn Du träumst, erschossen zu werden, warnt dieses Traumsymbol in der Regel nicht vor einer Erschießungsgefahr in Deinem Wachleben. Dennoch gilt das Traumbild vom Erschossenwerden traditionell als schlechtes Omen.

Wurdest Du in einem Traum mit einem Revolver, einer Pistole, einem Gewehr oder einem Pfeil erschossen, droht ein Scheitern in der Wachwelt. Im Traum erschossen zu werden kann den Verlust von Ehre symbolisieren, aber auch davor warnen, dass Deine Pläne nicht wie erhofft funktionieren werden. Das Gute daran: Durch Deinen Traum gewarnt, kannst Du Dein Vorhaben nochmals überdenken und anpassen, sodass es doch noch gelingen kann. Im Traum erschossen zu werden deutet möglicherweise auch darauf hin, dass Dir bestimmte Personen übel gesonnen sind und Ränke gegen Dich schmieden.

Für das Erschossenwerden existiert zum Glück aber auch noch eine erfreuliche Deutung: Dieses Traumsymbol kann nämlich auch anzeigen, dass Du himmelhoch jauchzend verliebt bist! Es wird übrigens vermutet, dass dieser Interpretation die Sage von Amors Pfeil zugrunde liegt – Treffer, lieber Amor!

Wirst Du in deinem Traum erschossen, verbindet die psychologische Deutung damit die „Tötung“ von Gefühlen, Beziehungen oder eigenen Talenten. Oft geht es inhaltlich darum, Dich von Hemmungen zu befreien. Die Anpassung an gesellschaftliche Normen, die Vernunft oder der Versuch, an Dich gestellte Erwartungen zu erfüllen, können bewirken, dass Du anstehende Schwierigkeiten lieber unangetastet lässt. Das Traumsymbol „erschossen werden“ fordert Dich dazu auf, diese Bedenken über Bord zu werfen und Deine Probleme zu überwinden – auch dann, wenn andere Personen versuchen, Deine Gefühle und Gedanken zu kontrollieren.

Der Traum davon, erschossen zu werden, kann auch darauf hinweisen, dass Dich eine Entscheidung anderer Personen schwer getroffen hat, weil Du vorher nicht gefragt wurdest, nicht mit dem Ergebnis einverstanden bist oder vor vollendete Tatsachen gestellt wurdest. Wegen der gewalttätigen Komponente des Erschossenwerdens deuten Psychoanalytiker dieses Traumsymbol unter bestimmten Umständen auch als Fingerzeig auf eine drohende Selbstzerstörung. Liegen tatsächlich gesundheitsgefährdende Süchte oder Autoaggressionen vor, wird nach den tieferen Ursachen geforscht.

In der spirituellen Traumdeutung stehen Träume, in denen Du erschossen wirst, symbolisch für die Wiedergeburt, also für einen reinigenden Neubeginn.

s. auch Beerdigung, Friedhof, Leiche, sterben, Tod, eigener Tod, Zombie

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Das könnte Dich auch interessieren