Traumdeutung Gefängnis

Gefängnis - Was bedeutet das?

Na toll, eine ganze Nacht im Knast verbracht! Träume über einen Aufenthalt im Gefängnis können irritierend sein und bei Dir das Gefühl hinterlassen, gar nicht geschlafen zu haben. Ins Gefängnis kommen Menschen, die nach geltender Rechtsauffassung ihres Landes etwas verbrochen haben – wobei die Straftaten durchaus von unterschiedlicher Schwere sein können. In manchen Ländern gelten Taten als Verbrechen, die anderswo zur Ausübung der Grundrechte gehören. Deshalb sitzen weltweit unzählige Personen völlig zu Unrecht in einer Gefängniszelle. Doch welche Bedeutung könnte Dein Gefängnis-Traum eigentlich haben?

Das Traumsymbol Gefängnis kommt häufig bei Menschen vor, die sich im realen Leben als in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt erleben. Diese Einschränkung kann dabei ganz real körperlich, viel häufiger aber auch geistig, seelisch oder materiell sein: Es kann sich um eine (zu) große Verantwortung handeln, oder auch um einen „klammernden“ Partner, der Dir nicht genug Freiraum lässt. Dann fühlst Du Dich eingesperrt durch äußere oder innere Zwänge, aus denen Du keinen konkreten Ausweg findest. Stellst Du sehr große Ansprüche an Dich selbst, könnte es auch sein, dass Du unbewusst eine Bestrafung dafür fürchtest, dass Du Deiner Ansicht nach nicht alles perfekt gelöst hast. Vielleicht willst Du Dich bestrafen und baust Dir im Traum Dein eigenes Gefängnis?

Versuche, Dir die Details Deines Traums in Erinnerung zu rufen – denn die korrekte Deutung Deines Gefängnis-Traums hängt stark von den begleitenden Traumbildern ab. Aus welchem Grund hat man Dich eingesperrt? Wer hat Dich verurteilt? Gab es in Deiner Zelle ein oder mehrere Fenster? Waren Gitter davor angebracht? Hattest Du Kontakt zu Dritten, wie zum Beispiel einem Gefängniswärter oder Mitinsassen? Vielleicht hat Dich im Traum sogar ein nahestehender Mensch besucht – oder Du hast einen Ausbruchsversuch von der berüchtigten US-Gefängnisinsel Alcatraz gestartet?

Traditionell interpretiert die Traumdeutung das Traumsymbol Gefängnis als Warnung vor einer Falle, die Du Dir selbst im Wachleben stellst. Möglicherweise machst Du Dir das Leben unnötig schwer, weil Du Einschränkungen siehst, wo in Wirklichkeit gar keine existieren. Trifft das auf Dich zu, besteht ein guter Lösungsansatz darin, weniger perfektionistisch an die Dinge heranzugehen. Das Traumbild vom Gefängnis kann aber auch darauf hinweisen, nicht auf unpassende oder schlechte Ratschläge Deines Umfelds zu hören, sondern lieber selbst zu entscheiden.

Weitere Deutungen häufiger Traumbilder rund ums Gefängnis:

  • Im Traum wurdest Du unschuldig ins Gefängnis gesperrt: Jemand wird Dir misstrauen
  • Du besuchst jemanden, der im Gefängnis sitzt: Du bereust eine Entscheidung und hast ein schlechtes Gewissen
  • Du selbst wirst im Gefängnis besucht: Jemand verschweigt Dir die Wahrheit
  • Du brichst im Traum aus dem Gefängnis aus: Viele Deiner Sorgen im Wachleben wirst Du schon bald erfolgreich loswerden und dadurch mehr Freiräume gewinnen
  • Man entlässt Dich aus Deinem Gefängnis: Für Dich beginnt ein neuer Lebensabschnitt
  • Du siehst, dass eine andere Person entlassen wird: Du wirst eine schwierige Situation glücklich überstehen

Nach psychologischer Deutung symbolisiert das Gefängnis im Traum Deine Emotionen im realen Leben. Träumst Du häufiger, dass Du in einem Gefängnis sitzt, fühlst Du Dich in der Wachwelt vermutlich eingesperrt und gefangen. Dies kann für eine bestimmte Situation gelten, aber auch mehrere Aspekte betreffen. Mit dem Traumsymbol Gefängnis schickt Dir Dein Unterbewusstsein eine Warnung vor zu hohen Ansprüchen an Dich selbst – mehr Pragmatismus ist angesagt, zu Deutsch: Lass einfach mal Fünf gerade sein, drück ein Auge zu, und sieh die Dinge nicht allzu eng.

Gibt es wichtige Pflichten, die Dich erdrücken, solltest Du Dich von anderen Personen unterstützen lassen, statt die ganze Last alleine zu tragen. Ein spezieller Tatbestand sind Schuldgefühle, die quälend an Dir nagen können: In diesem Fall wissen geschulte Psychotherapeuten, auf welchem Weg Du Dich effektiv entlasten kannst, selbst wenn es Dir im Moment unmöglich erscheint, einen bestimmten Fehler je wieder gutzumachen.

Aus spiritueller Sicht steht das Traumsymbol Gefängnis für den inneren Widerstand des Träumenden, für sich selbst und sein eigenes Leben die Verantwortung zu übernehmen. Prüfe, ob Deine Schuldgefühle oder Dein Pflichtbewusstsein möglicherweise nur dazu dienen, Dein inneres Zögern und Verharren nach außen hin zu verbergen.

Tags: Gefängnis

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Das könnte Dich auch interessieren