Traumdeutung Krieg

Krieg - Was bedeutet das?

Fallende Bomben, sich beschießende Soldaten, verminte Landstriche: Wenn Traumbilder vom Krieg durch unseren Schlaf blitzen, hinterlassen sie oft noch lange nach dem Aufwachen Angst und Beunruhigung. Gut zu wissen, dass ein Traum über kriegerische Auseinandersetzungen nicht gleich einen wirklichen Krieg ankündigt – denn je nach Traumbild und begleitenden Traumsymbolen können Kriegsträume sehr unterschiedliche Bedeutungen haben.

Eines vorweg: Solltest Du selbst einen Krieg miterlebt haben, ist es selbstverständlich ganz normal, dass Dich diese Bilder bis in Deine Träume verfolgen. Falls Dich diese Träume in Deinem alltäglichen Leben einschränken oder Dich zunehmend belasten, kann Dich Dein Hausarzt an einen Trauma-Therapeuten überweisen, bei dem Du fachliche Unterstützung in einem vertrauensvollen Umfeld findest. Trauma-Therapeuten findest Du auch online auf Psychologenportal.de, dem Suchportal des Berufsverbands Deutscher Psychologinnen und Psychologen.

In anderen Fällen verweisen Träume über Kriege oder ähnliche bewaffnete Kämpfe meist auf einen Konflikt mit uns selbst oder mit Menschen in unserem sozialen Umfeld. Im Verlauf eines solchen Konflikts können wir seelische „Kriegsverletzungen“ erleiden. Das Traumsymbol Krieg kann uns auch darauf aufmerksam machen, dass wir in spiritueller Hinsicht Raubbau an uns selbst betreiben, weil wir unsere Bedürfnisse nicht genügend beachten. Die allgemeine Traumdeutung verbindet Kriegsträume häufig mit dem Traumsymbol Feuer, das eine bevorstehende Neuordnung ankündigt.

Weitere Deutungen rund ums Traumsymbol Krieg:

  • Du siehst in Deinem Kriegstraum eine Maschinenpistole: In Dir wütet eine starke Aggression – auf wen bist Du so sauer, dass Du diese Person nur zu gerne verletzten würdest? Wie kannst Du Deine Wut in eine positive Lösung umlenken?
  • In Deinem Traum fallen Bomben vom Nachthimmel: Dein Unterbewusstsein wittert eine Gefahr
  • Du träumst, dass eine Granate oder Bombe explodiert: Negative Impulse wie verstörende Einfälle oder Zwangsideen stürzen auf Deine Psyche ein, wobei Du selbst keinerlei Einfluss über sie gewinnen kannst, oder etwas hat Dein Leben schlagartig verändert
  • In Deinem Traum kommen Helme und Uniformen vor: Deine Gegner erscheinen Dir übermächtig
  • Du siehst im Traum Kampfflugzeuge: Du fürchtest Dich vor Deiner inneren Stimme, deren Worte Dir durch den Kopf schießen und Dich vielleicht „kalt erwischen“ könnten
  • Das Kampfflugzeug ist knallrot: Hinweis auf unbewusste (sexuelle?) Gefühle oder Gedanken
  • Du siehst Dich selbst als Soldat oder Krieger: Du bist dabei, Deinen inneren Konflikt zu bekämpfen

Die psychologische Deutung des Traumsymbols Krieg befasst sich hauptsächlich mit der Frage, welche „Armeen“ aktuell in Deinem Innern gegeneinander kämpfen. Werden in Deinem Traum gerade die Soldaten in Vorbereitung der Kampfhandlungen zusammengetrommelt, drückt dieses Traumbild Deine innere Anspannung aus. Vielleicht mutest Du Dir in den letzten Wochen oder Monaten doch zu viel zu?

Innere Konflikte, die wir mit uns selbst austragen, werden aus psychoanalytischer Sicht durch unsere gegensätzlichen Charaktereigenschaften verursacht: Erst die Aussöhnung mit unseren Gegensätzlichkeiten führt zur psychischen Balance. Möglicherweise träumst Du aber auch von einem Krieg, weil Du die Konfrontation mit einer Situation fürchtest, die Du um jeden Preis vermeiden willst. Wirst Du in Deinem Kriegstraum verwundet, hast Du schlimme oder belastende Erlebnisse womöglich noch nicht so gut weggesteckt, wie Du gehofft hast.

Kommen Soldaten in Deinem Traum vor, verkörpern sie Deine Haltung zu uniformen gesellschaftlichen Verhaltensregeln, Vorschriften und Verpflichtungen. Waffen wie ein Schwert oder eine Pistole verweisen oft auf eine anstehende Entscheidung. Besonders Schusswaffen, manchmal aber auch Lanzen kommt gelegentlich eine weitere Bedeutung zu: Sie können auf vorhandene sexuelle Spannungen hinweisen, die Psychoanalytikern zufolge meist durch Triebunterdrückung entstehen.

Träume vom Krieg halten uns lebhaft vor Augen, dass all unsere Entscheidungen und Handlungen Konflikte verursachen können – jeder von uns trägt also eine große Verantwortung, weil aus kleinen Meinungsverschiedenheiten schnell ein handfester Streit entstehen kann, der zunächst gar nicht beabsichtigt war. Träumst Du von Kriegshandlungen, kann der Grund auch bei einem schwelenden Konflikt in Partnerschaft oder Beruf liegen.

Die spirituelle Traumdeutung setzt das Traumsymbol Krieg mit spirituellem Verfall gleich: Die geistige und seelische Entwicklung kann nur stattfinden, wenn wir mit uns und unserer Umwelt im Einklang sind.

Tags: Krieg

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Das könnte Dich auch interessieren