Traumdeutung Löwe

Löwe - Was bedeutet das?

Gut gebrüllt, Löwe! Wie im echten Leben verkörpert der Löwe auch im Traum nicht nur Kraft und Erhabenheit, sondern zugleich auch lauernde Gefahr. Der imposante König der Tiere findet sich in königlichen Wappen und bis in die heutige Zeit hinein auch in zahlreichen Redewendungen. Wer besonders mutig ist, wagt sich in die Höhle des Löwen – und wer kämpft wie ein Löwe, gibt alles, um als Sieger aus einer Auseinandersetzung hervorzugehen.

Traditionell sieht die Traumdeutung im Löwen das Traumsymbol für Mut und Stärke. Träumst Du von dieser mächtigen Raubkatze, dreht sich alles um Dein Potenzial an Kraft, Stärke und innerer Energie – doch der Löwe im Traum warnt stets auch vor dem Risiko, das Du eingehst, wann immer Du tatkräftig handelst. Sogar Dompteure, die mit gezähmten und aufwendig dressierten Löwen arbeiten, kennen die Gefahren nur zu gut. „Wer nicht wagt, der nicht gewinnt“: So könnte wohl der Titel der meisten Löwenträume lauten.

Die volkstümliche Traumdeutung interpretiert Träume, in denen der Löwe vorkommt, als Hinweis auf instinktgesteuerte Triebe, die sich auch in unseren Charaktereigenschaften widerspiegeln. Seiner Raubtiernatur entsprechend handelt der Löwe rücksichtslos und unerbittlich, wenn er sein Ziel erreichen und die Beute erlegen will. Damit gehören auch Zielstrebigkeit und Ausdauer zu den wichtigsten Aspekten jedes Löwentraums.

Jagst Du im Traum einen Löwen, vielleicht im Rahmen einer Afrika-Safari, gilt dieses Traumbild als Warnung vor einem Risiko, das Du bei der Umsetzung Deiner Pläne eingehen wirst. Wenn Du träumst, dass Du mit einem Löwen kämpfst, verheißt das Macht und hohes Ansehen. In Deinem Traum gelingt es Dir, die Raubkatze einzufangen? Dann kannst Du Dir schon bald einen Widersacher zum Mitstreiter machen.

Weitere gängige Deutungen des Traumsymbols Löwe sind:

  • In Deinem Traum verlierst Du den Kampf gegen einen Löwen: Ein Vorhaben wird nicht gut ausgehen
  • Du zähmst einen wilden Löwen: Vertraue Fremden nicht allzu leichtgläubig, auch wenn sie freundlich auftreten; Deine Pläne werden von Erfolg gekrönt sein
  • Im Traum hörst Du einen Löwen brüllen: Setze Dich deutlich zur Wehr, wenn sich jemand allzu aufdringlich verhält
  • Der Löwe faucht Dich an: Deine Karriere wird bedroht, denn Du machst jemandem seine Machtposition streitig
  • Ein Löwe verfolgt Dich: Vorsicht vor (finanziellen) Verlusten
  • Du fürchtest Dich vor einem Löwen: Eine gefährliche Lage kann glücklich überwunden werden
  • Du sperrst einen Löwen ein: Sorgen und Not drohen
  • Du siehst im Traum einen Löwen im Käfig: Etwas oder jemand schützt Dich vor einem mächtigen Feind
  • Du träumst, dass Dich ein Löwe anfällt: Warnung vor Unheil
  • Du reitest auf dem Rücken des Löwen: Du zeigst Ausdauer und Mut, dank derer Du alle Probleme locker meistern wirst
  • Der Löwe in Deinem Traum ist tot: Die Feinseligkeit eines Widersachers kann Dir nichts mehr anhaben
  • Du siehst im Traum das Fell eines Löwen: Glück und Geldsegen winken
  • Der Löwe hat ein Junges: Eine schwierige Situation verschlimmert sich
  • Du siehst mehrere Löwenbabys: Wenn Du Dich gut genug darum kümmerst, wirst Du Deine Ziele erreichen und Erfolg haben
  • Ein junger Löwe läuft an Deiner Seite: Man wird Dich und Deinen wachsenden Einfluss fürchten
  • Du erblickst eine Löwin: Familiäres Glück
  • Du siehst, wie ein Löwe einen Menschen frisst: Wenn Du zu viele Risiken eingehst, wirst Du Dich und Deine Mitmenschen gefährden
  • Ein Löwe und ein Lamm liegen einträchtig beieinander: Verstand und Instinkt führen Dich nur vereint zum Ziel

Nach psychologischer Deutung gilt der Löwe als Traumsymbol für die ungebändigte Energie Deiner Seele, für psychische Stärke und Leidenschaft. Wenn Dich die Vehemenz Deiner Traumbilder im Zusammenhang mit dem Löwen erschreckt, könnte Deine triebhafte, instinktgesteuerte Seite auch im Wachleben überwiegen – und Dich je nach Situation unnötig in ernsthafte Schwierigkeiten bringen. Deine Umgebung gibt Dir öfter mal Rückmeldung über Deine übertriebenen Wutanfälle? Dann solltest Du Dich darum bemühen, Deine „löwischen“ Aggressionen besser in den Griff zu kriegen.

Doch der Löwe hat viele Facetten: In der Traumwelt kann er auch Deine Kreativität, Schaffenskraft und Anpacker-Mentalität verkörpern. Du bist ein großer Fan des Machens und Ausprobierens? Perfekt, dann gilt es, genau diese Anlagen in Deiner Persönlichkeit weiter auszubauen und zu stärken. Suche Dir neue Herausforderungen, die Dich auf Deinem Weg voranbringen – so gewinnst Du nach und nach immer mehr Fähigkeiten dazu.

Der Löwe in Deinem Traum tritt stets als stolzer, allseits bewunderter und gefürchteter König der Wüste auf? Dann verfolgst auch Du Deine Ziele hocherhobenen Hauptes, ohne Dich um die Einwände Deines Umfelds zu scheren. Du weißt genau, was Du willst – doch diese Eigenschaft lässt Dich in den Augen anderer Menschen rasch überheblich wirken. Mit Dir zusammenzuleben gleicht aus Sicht Deiner Mitmenschen häufig einem Hürdenlauf. Andererseits macht genau das auch einen Teil Deiner Attraktivität aus. Obwohl Du Deine Triebe und Instinkte beherrschst, solltest Du darauf achten, anderen gegenüber nicht allzu unnahbar aufzutreten.

Du träumst, dass Dich ein aufgebrachter Löwe angreifen oder anspringen will? In diesem Traumbild symbolisiert der Löwe nicht Dich selbst, sondern jemanden aus Deinem sozialen Umfeld, der sich wie der oben beschriebene „Wüstenkönig“ aufführt. Seine unbeherrschte Aggressivität und sein überbordendes Selbstbewusstsein wirken bedrohlich auf Dich und könnten Dich in der Umsetzung eigener Ziele behindern.

Aus spiritueller Sicht steht der Löwe als Traumsymbol für das hell lodernde Feuer der Lebensenergie, das es zu bändigen gilt, um nicht vorzeitig darin zu verglühen.

Tags: Löwe

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Das könnte Dich auch interessieren