Traumdeutung Maus

Maus - Was bedeutet das?

Guck mal, was da huscht! Eine kleine Maus, wenn auch nur im Traum gesehen, kann vielen Menschen einen gehörigen Schrecken einjagen. Manche fürchten sich vor den Nagern, die durch ihre Vermehrungsfreudigkeit schnell zum Massenproblem werden können und alles zernagen, was nicht sicher verschlossen aufbewahrt wird. Andere mögen die Maus so sehr, dass sie sie sogar als niedliches Haustier halten. Wüstenrennmaus, Stachelmaus, Farbmaus: Für jeden Halter gibt es die geeignete Maus.

Auch in der Traumwelt können Dir ganz unterschiedliche Mäuse begegnen. Doch die Deutung von Mausträumen unterscheidet weniger nach Arten, sondern vielmehr nach dem Kontext, in dem eine Maus im Traum auftritt. Ausschlaggebend ist aber auch, wie sich die Maus in Deinem Traum verhält, welche Farbe sie hat und was sie tut. Träumst Du von einer einzelnen Maus, oder gibt es in Deinem Traum womöglich eine Mäuseplage? Um der Aussage Deines Maustraums auf die Spur zu kommen, solltest Du Dir sämtliche Details so genau wie möglich in Erinnerung rufen.

In der traditionellen Traumdeutung erfährt das Traumsymbol Maus gleich mehrere Interpretationen. Zunächst kann das Erscheinen einer Maus in Deinen Träumen auf Probleme hindeuten, mit denen es sich ganz ähnlich verhält wie mit den possierlichen Nagern: Sie sind eher klein, doch wenn sie gehäuft auftreten, kann das trotzdem turbulent und sehr lästig werden.

Eine Maus kann nur sehen, was direkt vor ihr liegt: Ihr Gesichtsfeld ist sehr beschränkt. Auf die Maus im Traum übertragen bedeutet das, dass Du nicht in die Ferne schweifen solltest – die Lösung liegt vermutlich genau vor Deiner Nase. Oft verkörpert die Maus im Traum die kleinen Alltagssorgen, die an uns nagen. Das Traumsymbol Maus will Dich auffordern, solche kleinen Probleme endlich anzupacken und zu lösen, ehe sie Überhand gewinnen und Dir echte Schwierigkeiten verursachen könnten.

Weitere mögliche Traum-Deutungen zu einer Maus oder mehreren Mäuse:

  • Deine Mäuse bewegen sich in freier Natur: In Privat- oder Berufsleben kündigen sich Ärger oder Differenzen an; es könnte eine geschäftliche Flaute drohen
  • Du hörst im Traum eine Maus fiepen: Finanzielle Risiken könnten zu harschen Verlusten führen
  • Im Traum fängst Du eine Maus: Du überwindest Deine Probleme und wirst Deine Vorhaben trotz aller Hürden zu einem positiven Ausgang führen
  • Die Maus entwischt Dir sofort wieder: Langwierige Kontroversen bahnen sich an
  • Du siehst eine weiße Maus: Du machst Dir über ein bestimmtes Thema unnötig viele Gedanken
  • Die Maus in Deinem Traum ist schwarz: Ein schlechtes Omen, das Tod ankündigt – symbolisch steht die schwarze Maus auch für den schlechten Ausgang eines Vorhabens
  • Du tötest die Maus oder siehst eine tote Maus: Du wirst Menschen, die schädlich für Dich sind, aus Deinem Umkreis verbannen
  • Im Traum hast Du Angst vor einer Maus: Du fürchtest, die Kontrolle zu verlieren

Die psychologische Traumdeutung verbindet mit Träumen über eine Maus häufig Themen rund um Sexualität und Fortpflanzung. Im Rahmen der Psychoanalyse verkörpert das Traumsymbol Maus das weibliche Geschlecht. Besonders dann, wenn Dir im Traum eine rote Maus erscheint, können sich dahinter ungewöhnliche sexuelle Vorlieben verbergen. Kein Grund zur Besorgnis: Solange Du niemandem damit schadest, ist beim Sex alles erlaubt – vielleicht hast Du ja Lust, einfach mal etwas ganz Neues zu probieren.

Es ist aber auch möglich, dass die Maus in Deinen Träumen Dich selbst verkörpert. Dann signalisiert sie die Verletzlichkeit Deiner zarten Seele, die sich als „eine unter vielen“ betrachtet und sich unbedeutend vorkommt. Falls Du Dich in dieser Deutung wiedererkennst, ist es höchste Zeit, an Deinem Selbstwertgefühl zu arbeiten. Selbst die kleinste Maus kann den Fortgang der Dinge ausschlaggebend beeinflussen – das solltest Du Dir in Erinnerung rufen.

Verursachen Mäuse in Deinem Traum eine Hungersnot oder Missernte, warnen sie Dich vor dem Verlust von Lebensenergie – es könnte sein, dass Du wieder lernen musst, besser mit Deinen Kräften zu haushalten. Ebenfalls möglich ist die Deutung des verfressenen Nagers als Warnung vor Völlerei. Vielleicht war es in letzter Zeit einfach ein bisschen „too much“ in Bezug auf Essen, Alkohol, Zigaretten oder weitere Genüsse?

Nach spiritueller Deutung verkörpert das Traumsymbol Maus einerseits Fruchtbarkeit und Vermehrung, was auch die mentale Offenheit für neue Erfahrungen einbezieht. Je nach den begleitenden Traumbildern warnt die Maus andererseits auch vor Gefräßigkeit, womit auch die Gefahren der übermäßigen Gier nach Besitztümern angesprochen werden.

Tags: Maus

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Das könnte Dich auch interessieren