Traumdeutung Prüfung

Aktualisiert am 5. Mai 2022
Veröffentlicht am 20. August 2016

Die Prüfung – was bedeutet sie im Traum?

Hefte raus, wir schreiben heute eine Klausur! Du sitzt in Deiner Schulklasse und musst unerwartet eine Prüfung schreiben. Panik steigt in Dir auf: Warum wusstest Du davon nichts? Plötzlich ist Dein Kopf leer, die wichtigsten Fakten fallen Dir einfach nicht mehr ein. Dabei sollst Du doch jetzt Deine Fähigkeiten unter Beweis stellen. „Wie soll ich das nur schaffen?“, fragst Du Dich. Doch dann wachst Du auf und stellst erleichtert fest, dass das nur ein gemeiner Traum war. Trotzdem wunderst Du Dich, was das zu bedeuten hat. Immerhin bist Du schon lange aus der Schule raus. Warum träumst Du also so was?

Hast Du in Deinem Traum eine Prüfungssituation erlebt, steht das in der traditionellen Deutung von Träumen für Selbstzweifel. Eventuell bist Du Dir momentan bei einer Sache nicht sicher, ob Du gut genug bist. Darauf will ein Traum Dich hinweisen, wenn Du von einer Führerscheinprüfung, dem Examen oder einem Test in der Schule träumst. Deshalb tauchen solche Träume auch bei Dir auf, wenn Du schon seit Jahren fest im Berufsleben stehst.

Doch wie kannst Du so einen Traum genauer interpretieren? Wenn Du die Prüfung nicht oder mit schlechtem Ergebnis ablegst, kommen gegebenenfalls bald große Herausforderungen auf Dich zu. Wenn Du hingegen gute Noten bekommst oder den Führerschein leicht bestehst, bist Du hingegen optimistisch. Womöglich kannst Du dadurch bevorstehende Probleme gut bewältigen.

Gucke Dir bei Prüfungsträumen auch genau an, wer Dich geprüft hat. War es ein strenger, distanzierter Oberlehrer? Das deutet darauf hin, dass der Traum Dich vor Besserwisserei warnen will. Vielleicht solltest Du Dich in der Hinsicht etwas zurückhalten, um niemanden vor den Kopf zu stoßen.

Aber nicht immer stecken solche Hiobsbotschaften hinter dem Traum von der Prüfung. Zum Beispiel, wenn Du Dich sehr gut auf eine tatsächlich bald stattfindende Prüfung vorbereitet hast. Dann zeigt Dir so ein Traum lediglich, wie sehr Dich das Thema beschäftigt. Wahrscheinlich hast Du einfach das Gefühl, dass Du Dich noch besser hättest vorbereiten können. Vielleicht hast Du auch auf den letzten Drücker gelernt. Wenn das auf Dich zutrifft, kannst Du ganz beruhigt sein. Auch wenn Du vielleicht nicht das allerbeste Ergebnis bekommst, wirst Du es mit großer Wahrscheinlichkeit meistern.

Gibt es in Deinem Leben aktuell keine bevorstehende Prüfung? Dann steht der Traum einfach für ein Vorhaben, bei dem Du Dich etwas unsicher fühlst. Das macht Dir vielleicht Sorgen, aber Du wirst es wohl erfolgreich erledigen.

Damit Du das Symbol in Deinem ganz persönlichen Traum besser analysieren kannst, findest Du hier die am häufigsten auftretende Traumbilder.

Wie bei allen Traumanalysen ist es auch beim Prüfungs-Traum wichtig, dass Du Dir Folgendes in Erinnerung rufst:

  • Wer kam Dir im Traum bekannt vor?
  • Wie hast Du Dich im Traum gefühlt?
  • Wo fand die Prüfung statt?
  • Was für eine Prüfung solltest Du ablegen?
  • In welche Zeit hat Dich der Traum versetzt (Vergangenheit, Zukunft)?
  • Gab es ein Ergebnis (bestanden, durchgefallen)?

So kann Dir der Traum Deine Ängste und Sehnsüchte für Dein Leben zeigen. Das gilt vor allem dann, wenn Du die Prüfung nicht bestanden hast. In manchen Fällen kannst Du sogar eine Uhrzeit in Deinem Traum sehen. Auch die kannst Du näher unter die Lupe nehmen. Denn auch dahinter kann sich ein interessanter Hinweis für Dich verbergen.

Möglicherweise bist Du zum Termin zu spät gekommen, hast verschlafen. Dahinter kann die grundsätzliche Angst stecken, zu verschlafen. Vielleicht ging Dir der Gedanke vor dem Einschlafen im Kopf herum und mit dem Traum verarbeitest Du das jetzt. Der Traum kann aber auch als Warnung verstanden werden. Nämlich dann, wenn Du tatsächlich etwas Wichtiges seit langer Zeit vor Dir herschiebst. Gerade wenn Du häufig vom “Zuspätkommen” träumst, gehen Traumforscher davon aus, dass Du zu sehr in der Vergangenheit lebst. Konzentriere Dich besser auf das „Jetzt“.

Wenn Du Dich in einem richtigen Prüfungsraum siehst: In Deinem Traum hast Du Dich in einem typischen Prüfungsraum in einer Schule gesehen? Das kannst Du als positives Zeichen deuten. Denn es zeigt, dass Du bereit bist an Deinen Zielen zu arbeiten. Zugleich soll der Traum Dir zu verstehen geben, dass Du für Dein Vorhaben viel Konzentration und Durchhaltevermögen brauchst.

Vorsicht ist nur geboten, wenn Deine Traum-Prüfung in einem großen Saal mit hoher Decke stattgefunden hat. Wenn Du dann auch noch nachhallende Schritte wahrgenommen hast, kann das ein Angst-Zeichen sein. Womöglich musst Du demnächst Fakten zu einem bestimmten Bereich wieder hervorkramen, mit dem Du Dich lange nicht mehr beschäftigt hast. Zudem kann so ein Traum mit Echo-Schritten Deine Angst vor Wissens- und Gedächtnisverlust zeigen. Unter Umständen fürchtest Du Dich sogar davor, Alzheimer zu bekommen. Versuche, am besten Deine gemachten Erfahrungen für die Zukunft zu nutzen.

Glückwunsch: Du hast bestanden! Träumst Du davon, wie Du plötzlich in einer Prüfung steckst und zu Deiner eigenen Überraschung fast alles weißt? Das deutet laut der allgemeinen Traumdeutung auf einen Volltreffer in Deinem Wachleben hin. Unter Umständen hast Du demnächst großes Glück in einer wichtigen Sache. Vermutlich kannst Du Dich aber in jedem Fall darauf freuen, bald die Anerkennung für etwas zu bekommen, auf das Du schon seit langer Zeit hinarbeitest. Ein Traumgeschehen, in dem Du für die bestandene Prüfung ein Zertifikat oder Zeugnis überreicht bekommst, verstärkt die Bedeutung. Es zeigt, dass Du vermutlich sehr ehrgeizig Deine Ziele verfolgst. Du stellst Dich selbstbewusst großen Herausforderungen, wodurch andere zu Dir aufblicken. Steht auf dem Zeugnis auch noch eine gute Note? Dann hast Du sicher gerade eine Krise in Deinem Wachleben gut überstanden. Der Traum zeigt Deine Erleichterung darüber.

Übrigens steht auch die anfangs beschriebene Angst bei der unangekündigten Klausur für ein positives Omen. Wahrscheinlich besitzt Du nämlich die Fähigkeit und das Wissen, eine bald auf Dich zukommende Aufgabe super zu meistern.

Vielleicht hast Du aber auch geträumt, dass Du total unvorbereitet zu einer Prüfung gegangen bist. Dann bist Du durchgefallen und hast Dich geärgert. In dem Fall warnt der Traum Dich wohl davor, Dich nicht zu sehr auf Deinen bisherigen Erfolgen auszuruhen. Die Welt dreht sich weiter, deshalb kannst Du schnell auf die Nase fallen, wenn Du Dein Wissen nicht regelmäßig auffrischst. Bei so einem Traum ist es besonders wichtig, ob Du einen Dozenten oder Prüfer gesehen hast. War das der Fall – egal ob Du die Person aus dem echten Leben kennst – ermahnt Dich der Traum vermutlich. Wenn Du Dich mit einem Thema nicht wirklich gut auskennst, solltest Du Dich in hitzigen Diskussionen lieber zurückhalten. Vielleicht gab es kürzlich eine Situation, in der Du jemanden Belehren wolltest. Dann ruft der Traum Dich dazu auf, Dich mehr auf Dein eigenes Leben zu konzentrieren.

Das Traumgeschehen, in dem Du eine Prüfung wiederholen sollst, möchte Dir etwas anderes vor Augen führen. Vielleicht bist Du im Alltag eher bequem und kniest Dich nur dann für eine Sache richtig rein, wenn Du unter Druck stehst. Dahinter kann eine schwache Energie stecken. Das ist aber nicht schlimm. Wichtig ist, dass Du Dir das bewusst machst und Dir zwischendurch ausreichend Pausen gönnst. Auch regelmäßiger und ausreichend Schlaf ist für Dich wichtig, damit Du schaffst, was Du Dir vornimmst.

Spirituelle Traumdeutung Prüfung 

Aus spiritueller Sicht steht die Prüfung im Traum für Deine Selbstfindung. Du stellst Dir in Deiner aktuellen Lebensphase vielleicht häufiger Fragen wie: „Wo geht es für mich hin?“, „Macht meine Arbeit mich glücklich?“, „habe ich mit meinem jetzigen Weg die richtige Entscheidung getroffen?“. Die spirituelle Deutung zeigt Dir, dass Du mitten in einem neuen Lebensabschnitt steckst, in den Du Dich erst noch einfinden musst.

Psychologische Deutung Traumsymbol Prüfung

In der psychologischen Deutung steht das Traumsymbol Prüfung für den Umgang mit Herausforderungen des Alltags. Wenn Du häufig von Prüfungssituationen träumst, in denen Du Dich überfordert fühlst, zweifelst Du womöglich an Deiner eigenen Leistung. Wahrscheinlich möchtest Du gern allen um Dich herum beweisen, das sie Dich unterschätzen. Oder Du möchtest schlicht gelobt werden für das, was Du schon erreicht hast. Unter Umständen machst Du Dir auch Sorgen, ob Du tatsächlich so gut bist wie Du selbst denkst. Oder ob Du Dich und Dein Wissen überschätzt.

Kam in Deinem Traum ein Testbogen vor? Das sehen Psychologen in der Traumdeutung als Symbol für Neuigkeiten. Es kann also gut sein, dass bald eine Änderung in Deinem Leben stattfindet. Das kann sowohl den Privat- als auch Dein Berufsleben betreffen. Gerade hier ist es wieder besonders wichtig, dass Du Dir Deine Gefühle, die Du im Traum hattest, bewusst machst. Wenn Du Dir im Traum einen Prüfungsbogen durchgelesen hast, kann das bedeuten, dass Du großen „Hunger“ nach Weiterbildung hast. Laut psychologisch geschulten Forschern solltest Du dem möglichst nachgehen und mehr lesen. Auch ein Kurs an der Volkshochschule ist dafür gut geeignet.

Psychologisch betrachtet stehen erdrückende Prüfungs-Träume außerdem für den starken Leistungsdruck. Vermutlich hast Du große Sorgen vor der Zukunft und Angst zu versagen. Diese Ängste zeigen sich dann in Träumen, in denen Du getestet wirst und sogar durchfällst. Tauchen in Deinem Traum zudem rote Markierungen auf einem Zettel auf, den Du in der Prüfung bekommst? Hier wird dazu aufgerufen, dass Du Dich ehrlich mit Deiner finanziellen Lage auseinandersetzt.

Für die meisten Psychoanalytiker steht das Symbol für die hohen Anforderungen, die Du an Dich selbst stellst. Unter Umständen bist Du gerade in einer Situation, in der Du nicht so sicher bist: mit Dir und Deiner Leistung. Vielleicht zweifelst Du in letzter Zeit häufig an dem Weg, den Du eingeschlagen hast.

HINWEIS: Das Snooze Project Lexikon der Traumsymbole enthält über 150 Symbole und ihre allgemeine Bedeutung. Eine detaillierte Deutung der Traumsymbole ist nur unter Berücksichtigung individueller Lebensumstände und Erfahrungen möglich. Die allgemeinen Erläuterungen zu den Traumsymbolen ersetzen keine professionelle Traumdeutung. Wenn Deine Träume für Dich zur Belastung werden, z. B. indem sie Ängste oder Schlafstörungen auslösen, wende Dich bitte an einen Arzt.

0

Dein Warenkorb ist leer

0