Traumdeutung Spinne

Spinne - Was bedeutet das?

Die Spinne lauert im Verborgenen: Nachdem sie ihr fast unsichtbares Netz gesponnen hat, versteckt sie sich ganz in der Nähe, um ungesehen auf Beute zu warten. Aus menschlicher Perspektive wirkt das Verhalten der Spinne tückisch und unfair – und so wurde sie auch in unseren Träumen zum Sinnbild für Hinterlist, Lüge und Verrat.

Der traditionellen Deutung zufolge ist die Spinne das Traumsymbol für einige der schlimmsten Dinge, die sich Menschen gegenseitig antun können: Scheinheiligkeit, Heuchelei oder Falschheit – jede bösartige Unaufrichtigkeit trifft uns bis ins Mark. Alle Menschen, denen wir vertrauen, können uns auch hintergehen: Mit dieser Tatsache zu leben, fällt vor allem dann schwer, wenn wir selbst schon einmal Opfer einer solchen Intrige geworden sind.

Träumst Du von einer Spinne, wirst Du aus volkstümlicher Sicht in Deinem Wachleben bald arglistig getäuscht werden. Beobachte für eine Weile genauer, was um Dich herum vor sich geht. Du bemerkst nichts? Dann könnte für Dich vielleicht eine andere traditionelle Deutung des Traumsymbols interessant sein: Demnach ist die Spinne, die kunstvoll ihr filigranes Netz webt, häufig Ausdruck eines kreativen Talents. Gab es in Deinem Traum begleitende Traumsymbole, die eine der beiden Deutungen untermauern könnten?

Mehr Deutungen des Traumsymbols Spinne aus traditioneller Sicht:

  • Die Spinne in Deinem Traum seilt sich an einem Faden ab: Ein Angriff auf Dein Glück droht
  • Du siehst zu, wie die Spinne ihr Netz webt: Bei der Wohnungssuche ist Dir jetzt das Glück hold; gute Phase für familiäre Angelegenheiten
  • Du flüchtest vor einer Spinne: Sei auf der Hut, Du könntest Haus oder Vermögen verlieren
  • In Deinem Albtraum krabbelt eine Spinne auf Dir herum: Unglück und Sorgen drohen
  • Du träumst, dass Dich eine Spinne beißt: Deutliche Warnung vor Falschheit und Arglist durch jemandem, bei dem Du nicht damit rechnest
  • Du tötest die geträumte Spinne: Vorsicht vor Streit mit Deiner besseren Hälfte – Trennung droht
  • Du isst die Spinne in Deinem Traum: Dir droht eine lange Pechsträhne
  • Du siehst eine besonders große Spinne: Angesichts eines Konflikts im häuslichen Umfeld oder im sexuellen Bereich fühlst Du Dich hilflos
  • Du träumst, Du hättest eine Spinne im Bett: Ein Hinterhalt droht
  • Du unterhältst Dich im Traum mit der Spinne (auch in Zeichensprache): Ein großes Geheimnis kommt endlich ans Licht
  • Du siehst mehrere Achtbeiner (ohne Netze): Ankündigung von Sorgen und leid
  • Mehrere Traum-Spinnen sitzen in ihren Netzen: Alles wird gut – Du bleibst gesund und wirst zufrieden sein

Nach psychologischer Deutung ist die Spinne ein Traumsymbol dafür, dass Du möglicherweise an einem bestimmten Punkt Deines Lebens feststeckst: Du hast Dich wie die Beute der Spinne in einem Netz verheddert, aus dem Du kein Entrinnen siehst. Erlebst Du eine ähnliche Szene im Traum und bleibst im Netz der Spinne kleben, soll Dich dieses Traumbild zum Befreiungsschlag auffordern.

Die Spinne im Netz kann auch Deine Konzentration auf den Leitfaden Deines Lebens versinnbildlichen. Sie lenkt Deinen Blick darauf, Deine Chancen zu nutzen und Dein Lebensglück selbst in die Hand zu nehmen. Auch wenn Du derzeit Schwierigkeiten haben solltest, Deinen Weg zu finden, solltest Du nicht aufgeben. Vertraue darauf, dass Du Dich aus eigener Kraft aus heiklen Lebenslagen befreien kannst.

Psychoanalytiker vermuten in Männerträumen über eine Spinne die verborgene Angst vor einer übermächtigen, gefühlsarmen, Intrigen spinnenden Frauenfigur. Möglicherweise deutet eine geträumte Spinne demnach auf einen Mutterkomplex hin. Auch bei Frauen kann die Spinne eine gestörte Mutter-Tochter-Beziehung anzeigen. Manche Traumforscher vermuten, dass wiederkehrende Spinnenträume sogar den Beginn psychischer Erkrankungen signalisieren können. Sofern Du immer wieder beunruhigende Spinnenträume durchlebst, wäre das Gespräch mit einem Psychologen womöglich hilfreich.

Auf andere Ebenen übertragen, können Träume, in denen Dir eine Spinne erscheint, Deinen Wunsch nach mehr Kraft und Energie ausdrücken – vielleicht hast Du auch nur Angst, dass Deine Power nicht mehr lange ausreicht. Das Traumsymbol Spinne kann Dich jedoch auch zu mehr Tatkraft und aktivem Handeln auffordern.

In vielen Träumen spielen neben der Spinne noch viele andere Traumsymbole eine Rolle. Je nach Zusammenhang kann der eher negativ belegten Spinne dann plötzlich eine deutlich positivere Bedeutung zukommen, die den achtbeinigen Räuber gleich neben das vierblättrige Kleeblatt in die Reihe der Glückssymbole katapultiert.

Schon in uralten Legenden nordamerikanischer Indianer wurde eine Spinnenfigur mit der ersten Frau, der großen Mutter, gleichgesetzt. Mit ihrem eigenen Körper webte sie die gesamte Schöpfung – übertragen könnte man sagen, dass sie für jeden Menschen einen Lebensfaden spinnt. Erscheint Dir das Traumsymbol der Spinne im Schlaf, fordert es Dich aus spiritueller Sicht dazu auf, das Netz Deiner charakterlichen Entwicklung weise und mit Bedacht zu weben – auf diese Weise wirst Du den richtigen Platz im Leben finden.

Tags: Spinne

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Das könnte Dich auch interessieren