Traumdeutung Unfall

Unfall - Was bedeutet das?

Nur eine Millisekunde nicht aufgepasst, und schon ist es passiert: Ein Unfall kommt immer zur falschen Zeit und kann schlimme Folgen nach sich ziehen. Doch manchmal ist allein schon die Angst vor einem Zusammenstoß oder einem anderen Unglücksfall so groß, dass sie uns am sorglosen Leben hindert. Logisch: Meistens schaffen wir es, den unangenehmen Gedanken an einen Unfall zurückzudrängen – doch nachts in unseren Träumen bekommen wir unsere Befürchtungen live und in Farbe vorgeführt.

Da Unfälle für uns zu den alltäglichen Themen gehören, erlebt fast jeder Mensch irgendwann auch einen Unfall im Traum. Du auch? Dann kennst Du dieses unbestimmte Gefühl nach dem Aufwachen: Könnte dieses Traumgeschehen womöglich eine Warnung sein?

Aus Sicht der traditionellen Traumdeutung kommt es durchaus vor, dass uns das Traumsymbol Unfall erscheint, um ein ähnlich unglückliches Ereignis im realen Leben anzukündigen. Auch, wenn moderne Traumforscher nicht daran glauben möchten: Die volkstümliche Traumdeutung gibt dem Glauben an prophetische Träume Raum. Nachfolgend haben wir einige Beispiele dafür aufgelistet:

  • Du träumst von einem Autounfall: In den nächsten paar Tagen solltest Du möglichst keine längere Autofahrt machen – Gefahr droht
  • In Deinem Traum beobachtest Du den Unfall nur: Warnung vorm Umgang mit leichtsinnigen Personen; auch: Ein Mensch aus Deinem Umfeld könnte in Gefahr sein
  • Der Unfall geschieht Dir selbst: Du lässt Dich vom Leichtsinn anderer mitreißen und bringst Dich dadurch unnötig in Gefahr; auch: Erhöhte Unfallgefahr, sei jetzt besonders vorsichtig
  • Du erleidest im Traum einen Auto- oder Zugunfall: Warnung vor geschäftlichen Fehlschlägen
  • Du verunfallst mit einem Schiff oder Boot: Im familiären und/oder finanziellen Bereich drohen Dir Probleme oder Konflikte

Die logischste und plausibelste Lösung des Rätsels um wahr gewordene Unfallträume verweist auf die hervorragende Beobachtungsgabe des menschlichen Unterbewusstseins: Offenbar bemerkt es Gefahren, lange bevor diese in unser Bewusstsein vordringen – und führt sie uns im nächtlichen Kopfkino vor. Vielleicht erleben wir eine Zeit, in der wir abgelenkt und zerstreut durch die Welt gehen. Wird der geträumte Unfall jetzt Wirklichkeit, geschieht das vermutlich nur, weil aufgrund unseres angeschlagenen Zustands sowieso eine erhöhte Unfallgefahr bestanden hat.

Weil unser Unterbewusstsein oft nützliche Fakten speichert, kann so mancher Traum über einen Unfall auch im Alltag hilfreich sein. Träumst Du von einem Unfall, bei dem etwa die Bremsen Deines Autos versagen, solltest Du gleich am nächsten Tag testen, ob die Bremsen noch wie üblich funktionieren. Unbewusst nehmen wir oft schon kleinste Unterschiede zum Normalzustand wahr, ehe sie wirklich auffällig werden.

Unterbewusstsein hin oder her: Wichtig ist, dass Du Dich von Deinem Unfall-Albtraum nicht unnötig beunruhigen lässt. Oft träumen wir nur deswegen von einem Unfall, weil wir eine ähnliche Szene im TV oder online gesehen haben – auf diese Weise verkraften wir den schrecklichen Anblick, den ein Unfall bieten kann, lernen aber auch, in ähnlichen Situationen besonders gut aufzupassen. Unfall-Träume haben also durchaus auch ihr Gutes!

Zur korrekten psychologischen Deutung von Unfallträumen sind auch die begleitenden Traumsymbole wichtig. Wer oder was hat den Unfall in Deinem Traum verursacht? Waren andere Personen beteiligt? Welche Folgen hatte der geträumte Unfall – sofort und auf lange Sicht?

Generell geht es bei den meisten Unfallträumen, die nicht mit erlebten Unfällen zusammenhängen, um die seelischen Schäden, die wir entweder selbst erlitten oder anderen Menschen zugefügt haben. Dass wir uns unbewusst manchmal sehr lang mit solchen Erlebnissen beschäftigen, liegt an den Hindernissen, die wir dazu überwinden müssen: Obwohl uns der Gedanke daran Angst einjagt oder uns beschämt, müssen wir uns damit befassen, um eine Lösung herbeizuführen und schließlich darüber hinwegzukommen.

Dein Traum von einem Unfall kann Dir aus psychologischer Sicht verraten, was Du in Deinem Leben als schädlich empfindest. Die Traumszenen rund um den Unfall führen Dir vor Augen, was Du in Deinem Dasein verändern solltest und wieso Du womöglich noch davor zurückschreckst. Der Unfall in Deinem Traum symbolisiert die radikalstmögliche Veränderung: Er geschieht Knall auf Fall, und plötzlich ist nichts mehr wie vorher. Die schlimmste aller Lösungen hast Du nun schon gesehen – im realen Leben kann sich die Sache nur besser entwickeln. Was hält Dich noch auf?

Die spirituellen Traumdeutung hat ebenfalls eine spannende Deutung des Traumsymbols Unfall parat: Hier verweist ein geträumter Unfall auf eine höhere, göttliche Macht, die uns lenkt, und die wir zu respektieren haben. Dieser Gedanke entlässt uns aus einer tonnenschweren Verantwortung – vielleicht ist eben alles bloß Schicksal...

Tags: Unfall

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Das könnte Dich auch interessieren