Traumdeutung Urin

Urin - Was bedeutet das?

Ist die Natur nicht einfach genial?! Jede Flüssigkeit, die wir mit der Nahrung zu uns nehmen, wird verwertet, gefiltert, mit Abfallprodukten unseres Körpers angereichert und als Urin wieder ausgeschieden. Mehrmals täglich müssen wir unseren Urin wieder loswerden – doch öffentlich sprechen dennoch nur die wenigsten Menschen darüber.

Träumst Du von Urin oder davon, zur Toilette zu müssen, bist Du damit nicht alleine: Fast jedem erscheinen bei voller Blase solche Traumbilder, und oft stellen wir nach dem Wachwerden fest, dass es jetzt um Sekunden geht. Bei Kindern funktioniert dieses Alarmsystem noch nicht so gut, weshalb sie häufiger ins Bett machen. Da es sich um ganz normale, natürliche Mechanismen handelt, besteht keinerlei Grund, sich für Träume über Urin zu schämen oder sich davor zu ekeln. Sie sind in erster Linie hilfreich und praktisch – oder würdest Du Dein Bett etwa gern jeden Morgen neu beziehen?

Auch in der traditionellen Traumdeutung gilt Urin als eher positiv besetztes Traumsymbol. Es spiegelt die Erleichterung wieder, die wir empfinden, wenn wir auf dem WC unsere Muskeln entspannen und den Urin laufen lassen können. Träumst Du nachts von Urin, leidest Du vermutlich unter einer Belastung, die es loszulassen gilt oder die Du erst kürzlich abschütteln konntest. Wie das Urinieren kann auch diese Entlastung eine echte Wohltat sein – wir fühlen uns befreit und erleichtert.

Aus volkstümlicher Sicht kommen den unterschiedlichen Träumen über Urin folgende Deutungen zu:

  • Du träumst, dass Du urinierst: Du warst gesundheitlich angeschlagen, bist aber jetzt auf dem Weg zur Besserung
  • In Deinem Traum trinkst Du Urin: Deine Selbstheilungskräfte sind stark
  • Du beobachtest andere Personen beim Urinieren: Warnung vor falschen Freunden, die sich im Fall einer Erkrankung nicht weiter um Dich kümmern würden
  • Im Traum siehst Du ein Urinal: Aufregung und Ärger drohen
  • Du träumst vom Bettnässen oder von Inkontinenz: Es ist momentan zu viel des Guten, vielleicht frönst Du der Völlerei oder verhältst Dich zu übermütig – Zeit zur Mäßigung

Du siehst: Die Deutung von Träumen, in denen Urin vorkommt, war früher sehr üblich und noch nicht mit unseren heutigen, oft übertriebenen Schamgefühl behaftet. Viele Kulturen nutzen den Urin zum Gerben von Leder oder sogar als Heilmittel: Sie reinigen damit offene Wunden oder trinken den eigenen Urin zur Behandlung von Krankheiten. Auch in der modernen Naturheilkunde spielt das Trinken des Eigenurins eine Rolle.

In Tradition der Psychoanalyse nach Sigmund Freud verbindet die psychologische Traumdeutung das Traumsymbol Urin mit der menschlichen Sexualität. Der Gedanke liegt nah, denn die Harnröhre befindet sich in direkter Nachbarschaft zu unseren Geschlechtsorganen. Und mal ehrlich: Die Erleichterung, die sich beim Wasserlassen einstellen kann, wenn es mal wieder dringend war – fast wie ein kleiner Orgasmus, oder?

Träumst Du von Urin, kann dieses Traumsymbol also nach Ansicht von Psychologen auf Probleme im sexuellen Bereich oder auf unerfüllte sexuelle Wünsche hinweisen. Findest Du Deinen Urin-Traum eklig oder schämst Dich dafür, könnte möglicherweise auch Dein Verhältnis zum Sex schwierig sein.

Ekel und Scham könnten im Zusammenhang mit einem Traum über Urin aber auch bedeuten, dass Du zu Dir selbst und dem, was Du tust, in keinem guten Verhältnis stehst. Vielleicht hast Du eine Charaktereigenschaft, die Dich an Dir stört und die Du gerne loswerden, „ausscheiden“ würdest?

Manchmal führen auch Überforderung und Überlastung zu Träumen über Urin. Ein Mangel an Selbstvertrauen kann ebenfalls Urin-Träume auslösen: In der Traumwelt fällt es Dir ganz leicht, loszulassen – Du fühlst förmlich die Erleichterung. Erst nach dem Aufwachen folgt die Angst vor Deiner eigenen Courage und äußert sich als Schamgefühl.

Aus der spirituellen Perspektive ist Urin das Traumsymbol für die Reinigung und Heilung des Körpers, aber auch der Seele. Wovon möchtest Du Dich befreien, und was gilt es loszulassen?

Tags: Urin

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Das könnte Dich auch interessieren