Traumdeutung Wal

Wal - Was bedeutet das?

Whale Watching, die Beobachtung von Walen in Küstengewässern, ist rund um die Welt ein Touristenmagnet: Die riesigen Meeressäuger machen uns neugierig und beeindrucken nicht nur durch ihre Größe, sondern auch durch ihr soziales Verhalten. Schon im Alten Testament finden wir die Geschichte von Jona, der von einem Wal verschluckt wurde. Herman Melville setzte sich in seinem weltbekannten Roman „Moby Dick“ mit einem Wal auseinander, und auch unzählige Seefahrer berichteten in teils sehr blumiger Sprache von ihren Begegnungen mit den faszinierenden Tieren.

Als mythischem Sagenwesen kommen dem Wal aus traditioneller Sicht viele unterschiedliche Deutungen zu. Wie bei anderen zentralen Traumsymbolen, so hängt auch beim Traumsymbol Wal alles von den Details ab, die begleitend in Deinem Wal-Traum erscheinen. Für eine möglichst exakte Interpretation solltest Du sie unbedingt mit in Deine Traumdeutung einbeziehen.

Hier beispielhaft einige Traumbilder rund um den Wal und ihre traditionelle Deutung:

  • Im Traum siehst Du einen Wal: Die Sorgen, die Du Dir um eine Angelegenheit aus der Wachwelt machst, werden sich als unbegründet erweisen
  • Der Wal schwimmt direkt auf Dich zu: Du wirst einen dicken Fisch an Land ziehen – lukrative Geschäfte oder ein unverhoffter Erfolg warten auf Dich
  • Der Wal in Deinem Traum schwimmt neben Dir her oder trägt Dich: Falls Du in der Klemme steckst, wirst Du bald Unterstützung von einem guten Freund erhalten
  • Dein Traumwal schwimmt auf ein Schiff zu: Du sitzt zwischen zwei Stühlen, denn Deine Pflichten zerreißen Dich; auch: Vorsicht in Gelddingen!
  • Der Wal bringt absichtlich ein Schiff zum Kentern: Stürmische Zeiten drohen – vieles wird sich verändern
  • Dein Wal bewegt sich spielerisch leicht und ohne großen Kraftaufwand: Ein gutes Omen – Dir fällt es offenbar nicht schwer, Dich zwischen Wünschen und Verpflichtungen zu entscheiden

Die psychologische Traumdeutung sieht im Wal ein Traumsymbol für Gefahren, die uns aus unserem eigenen Unterbewusstsein drohen. Begegnest Du im Traum einem Wal oder wirst gar von einem dieser sanften Riesen verschluckt, soll Dich dieses Traumbild demnach ermutigen, unbewusste Ängste endlich ans Licht zu befördern und zu bearbeiten. In der modernen Traumforschung wird der Wal gelegentlich jedoch auch als Anzeichen eines zu ausgeprägten, übersteigerten Selbstbewusstseins gewertet.

Aus der spirituellen Perspektive gilt der Wal als Traumsymbol für unsere Lebenskraft. Ihm kommt insofern eine Sonderstellung zu, dass er zwar ein Säugetier ist, aber dennoch im Wasser lebt – damit verkörpert er seit jeher zugleich die Fähigkeit zur Wiederauferstehung und die Weiblichkeit in all ihrer schöpferischen Kraft.

Tags: Wal

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Das könnte Dich auch interessieren