Traumdeutung Zug

Zug - Was bedeutet das?

Mist, schon wieder mal Verspätung – doch abgesehen von gelegentlichen Problemen mit der Pünktlichkeit ist eine Fahrt mit dem Zug eigentlich sehr praktisch. Während wir als Autofahrer auf den Verkehr achten müssen, dürfen wir uns im Zug gemütlich zurücklehnen, lesen, auf dem Laptop arbeiten oder einfach die Landschaft genießen.

Wir sprechen aber auch von einem Zug, wenn wir in einem spürbaren Luftstrom sitzen – es mag sich nur wie ein Hauch anfühlen, doch am nächsten Tag erwachen wir plötzlich mit schmerzenden Muskeln oder dem berüchtigten „steifen Nacken“.

Zu guter Letzt kann mit dem Zug auch ein Festzug, eine Demonstration oder eine Prozession gemeint sein. „De Zoch kütt“ - wer dieses in Köln ausruft, kündigt den Umstehenden an, dass jetzt der Rosenmontagszug vorbeikommt.

Der Kölner Zug bildet das Finale der Karnevals-Session: Jedes Jahr werden hierbei rund 300 Tonnen Süßigkeiten und andere kleine Aufmerksamkeiten in die jubelnde Zuschauermenge geworfen. Erscheint ein Zug in unseren Träumen, handelt es sich meist um das Verkehrsmittel, das auch als Bahn oder Eisenbahn bezeichnet wird.

Wie im echten Leben, so sind viele Menschen auch im Traum mit dem Zug unterwegs, befinden sich in einem Bahnhof oder sehen Bahngleise, die am Horizont verschwinden.

Die traditionelle Traumdeutung betrachtet den Zug, der dank seiner Schienen staufrei und schnell vorankommt, als Traumsymbol für die Entwicklung unserer Persönlichkeit, für unser soziales Verhalten, aber auch für unsere beruflichen Erfolge. Die Mitreisenden im Traum verkörpern unser Umfeld in der Wachwelt, zu dem wir Beziehungen aufbauen sollten, um uns „zügig“ weiterzuentwickeln.

Typische Szenen rund ums Traumsymbol Zug und deren traditionelle Deutung:

  • Du träumst, dass Du den Zug verpasst: Du lässt Dir im Wachleben eine gute Gelegenheit entgehen
  • Du erwischst Deinen Zug auf den letzten Drücker: Ankündigung eines Erfolgs
  • Der Zug wird ruckartig durch einen Prellbock angehalten: Deine Entwicklung wird unterbrochen – Zeit, Kraft für kommende Aufgaben zu schöpfen!
  • In Deinem Zug-Traum steigst Du zu früh aus: Du hast insgeheim Angst vor Deinem eigenen Erfolg; bei Männern möglicherweise auch: Angst vor frühzeitigem Samenerguss oder generell vor Kontrollverlust
  • Du steigst wieder aus, ehe der Zug überhaupt abgefahren ist: Dir wird eine zweite, viel bessere Lösung für ein dringendes Problem einfallen
  • Man lässt Dich nicht aussteigen und hält Dich gegen Deinen Willen in dem Zug fest: Du empfindest Dein Leben als fremdgesteuert und wünschst Dir mehr Entscheidungs-Spielraum
  • Du stehst in einem Tunnel und merkst, dass ein Zug auf Dich zu rast: Warnung vor Krankheit oder negativen Veränderungen
  • Du träumst von Eisenbahnschienen / Gleisen: Traumsymbol für die Wege, die Dich zu Deinem Lebensziel bringen
  • Dein geträumter Zug entgleist: Du hast in einer bestimmten Situation unangemessen reagiert oder die falschen Worte gewählt
  • Der Zug fährt in den Zielbahnhof ein: Du hast einen Lebensabschnitt abgeschlossen und wendest Dich neuen Erfahrungen zu

 

Aus Sicht der psychologischen Traumdeutung symbolisiert der Zug Dein eigenes Selbstverständnis. Das Aussehen und die Antriebsart des Zugs zeigen Dir, mit welchen Augen Du Dich selbst wahrnimmst – zudem weisen sie womöglich auf Charakterzüge hin, die Du an Dir bislang noch gar nicht bemerkt hast.

Wird Dein Zug von einer Dampflok gezogen, empfindest Du Dich als alt, erzkonservativ oder rückwärtsgewandt. Ist Dein Traum-Zug dagegen hochmodern, fühlst Du Dich jung und verfolgst Deine Zukunftspläne sehr effizient und optimistisch. Träumst Du als Frau von einem Zug, sehen Psychoanalytiker darin meist ein sexuelles Traumsymbol.

Ihrer Ansicht nach stellt die Fahrt des Zugs in einen Tunnel hinein oder aus dem Tunnel heraus den Sexualakt zwischen Mann und Frau dar. Genauer kannst Du den Traum deuten, indem Du auch weitere, begleitende Traumsymbole aus Deinem Zugtraum entschlüsselst.

Für die spirituelle Traumdeutung ist am Traumsymbol Zug hauptsächlich dessen Ladung interessant. Die Güter, die auf Deinem geträumten Zug transportiert werden, können auf Belastungen hinweisen, die Dir das Leben schwer gemacht haben. Bemerkst Du im Traum schmutziges oder beschädigtes Frachtgut auf einem Güterzug, hast Du im Wachleben offenbar erkannt, dass Du eine bestimmte Angelegenheit noch klären solltest.

Tags: Zug

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Das könnte Dich auch interessieren