Twin Bett? Was ist ein Twin-Size Bett? Was ist der Unterschied zum Double oder King und welche Größe hat es?

Twin-Bett

Allgemein


Das Twin-Bett oder Twin-Size-Bett?

Ein weiser Spruch lautet: „Wie man sich bettet, so liegt man“. Doch manchmal ist es gar nicht so leicht, das richtige Bett zur Situation auszuwählen. Wer weiß schon, was genau gemeint ist, wenn bei der Reiseplanung oder im Bettenprospekt ein Twin-Bett angeboten wird? Was Du schon immer übers Twin-Bett wissen wolltest: Snooze Project hat die Antworten für Dich!

Definition: Was ist ein Twin-Bett?

Das Twin-Bett, auch Twin Bed, Twinbett oder Twin Size Bett genannt, stammt aus den USA. Da ein amerikanisches Twin-Bett (deutsch: Zwillings-Bett) aus zwei separaten Einzelbetten mit den Maßen 99 cm x 191 cm besteht, wird die Bezeichnung inzwischen auch generell für schmale Betten ähnlicher Abmessungen verwendet. Jedes der beiden Twin-Betten hat seine eigene Matratze und sein eigenes Bettzeug.

In den Vereinigten Staaten bezeichnet man heute auch etwas breitere Einzelbetten als Twin – doch das ursprüngliche Twin-Bett besteht aus zwei getrennten, meist mit Abstand zueinander aufgestellten Einzelschläfer-Betten. Aufgrund der Verwechslungsgefahr heißt ein einzelnes, „halbes“ Twin-Bett in anderen englischsprachigen Ländern häufig Single Bed (deutsch: Einzelbett). Mittlerweile nutzen auch in Zentraleuropa Hotellerie und Möbelhändler beide Bezeichnungen, was bei Gästen und Kunden verständlicherweise zu Verwirrung führen kann.

Größe


Wie groß ist ein Twin-Bett?

An der Frage nach der einzig wahren Twin-Bett-Größe scheiden sich die Geister offenbar so sehr, dass Twin-Betten bei Wikipedia nur am Rande erwähnt werden – ein eigener Eintrag findet sich weder in der deutschen noch in der englischsprachigen Ausgabe. Wie groß muss so ein Twin-Bett also sein?

Heute ist man sich international sowohl im Hotelwesen als auch im Bettenhandel weitestgehend darüber einig, dass das Twin-Bett ein Einzelbett ist, das sich für Babys, Kinder, aber auch jugendliche und erwachsene Singleschläfer eignen soll. Die Größenangaben dagegen erscheinen chaotisch: Sie können je nach Land und Region von 75x190 bis 120x220 in diversen Zwischenmaßen variieren. Die wichtigsten Twin-Bett-Versionen in mehreren Ländern haben wir uns mal näher angeschaut.

Wie groß ist ein Twin-Bett in Amerika?

In den USA und auch bei weltweit agierenden amerikanischen Hotelketten ist fürs einzelne Twin-Bett (auch Twin Single Bed genannt) die Größe meist auf 39 x 75 Inches festgelegt, was rund 99 x 191 Zentimetern entspricht. Wer in den Staaten beim Möbelhändler nach einem Twin fragt, bekommt ebenfalls Betten für einen Einzelschläfer gezeigt – doch diese gibt es je nach den Schlafvorlieben und Körpertyp in unterschiedlichen Breiten und Längen.

Neben dem Standard-Twin-Bett der Größe 39 x 75 Inches ist das Twin Extra Long eines der beliebtesten US-Modelle, da es mehr Platz und Komfort verspricht. Die Matratze eines Twin Extra Long ist mit ihren Abmessungen von 39 x 80 Inches, also 99 cm x 203 Zentimetern, ganze 12 Zentimeter länger als das normale Twin-Single-Bett: Das klingt nach wenig, kann aber für den guten Nachtschlaf großer Personen entscheidend sein. Twin Extra Long is the better twin – zumindest für Schläfer mit einer Körpergröße von mehr als 1,80 m.

Kunden, deren Schlafzimmer ausreichend Stellfläche bietet, kaufen in den Vereinigten Staaten übrigens meist kein Twin-Bett, sondern bevorzugen das breitere Queensize Bett.  Das Twin-Bett wird häufig „im Doppelpack“ angeboten, oft auch im Set mit passenden Schlafzimmermöbeln und Nachtkonsolen: Bei schwierigen Raumverhältnissen gelten 2 Twin-Betten als ideale Alternative zum raumgreifenden Kingsize-Bett. Auch Queen Size und King Size haben übrigens ihren Ursprung in den USA.

Wie groß ist ein Twin-Bett in Großbritannien?

London ist perfekt für einen Wochenendtrip – doch was ist eigentlich der Unterschied zwischen Twin Bed und einem Double Bed in englischen Hotels? Ganz einfach: Wenn Dir in einer britischen Hotelbeschreibung ein Twin Room angeboten wird, handelt es sich dabei um ein Zimmer mit zwei Einzelbetten (Twin Beds). Die beiden Twin-Betten können separat stehen, lassen sich jedoch häufig auch zu einem Doppelbett zusammenschieben, sofern es die räumlichen Gegebenheiten erlauben.

Ein britischer Double Room ist hingegen mit einem „echten“ Doppelbett ausgestattet, das zwei Schläfern Platz bietet. Twin Room und Double Room sind in UK also stets Doppelzimmer, die für 2 Gäste gedacht sind, unterscheiden sich jedoch in der Art ihrer Betten. Bei Unklarheiten wendest Du Dich besser schon vor Reiseantritt an die Rezeption, denn getrennte Betten gelten im Zweifelsfall nicht als Reisemangel.

Ungewohnt für Reisende aus Deutschland können die Bettgrößen britischer Hotels sein, denn ein Small Single Bed hat mit 75 x 190 cm im Vergleich zu zentraleuropäischen Einzelbetten ungewohnt kleine Ausmaße. Angenehmer schläft es sich in Twin Rooms, die über 2 Single Beds der Standardmaße 90 x 190 cm verfügen – sie finden sich hauptsächlich in Irland.

Bessere Hotels im vereinigten Königreich verwöhnen ihre Twin-Room-Gäste gelegentlich mit 2 separat aufgestellten Small Double Beds: Die kleinen Doppelbetten, auch Queen Size genannt, bieten auf 120 x 190 cm selbst Schläfern mit großem Platzbedarf genug Liegefläche für eine komfortable Nachtruhe.

Wie groß ist ein Twin-Bett in Deutschland?

In Deutschland umschreibt der Begriff Twin-Bett heutzutage wie in vielen Ländern Zentraleuropas die kleinste Matratzengröße, die sich für Erwachsene eignet. Der Begriff Twin-Bett wird oft als Synonym fürs Einzelbett verwendet. Üblicherweise ist ein Twinbett-Zimmer in deutschen Hotels mit 2 getrennt voneinander aufgestellten Einzelbetten in einer der gängigen Einzelbett-Abmessungen ausgestattet.

Das kontinentaleuropäische Twin-Bett orientiert sich an den Standard-Einzelbett-Größen wie 90 x 200 cm oder 100 x 200 cm. Manchmal werden auch die längeren Komfortgrößen 90 x 210 und 100 x 210 als Twin-Betten bzw. Twin-Matratzen bezeichnet. In teureren Zimmerkategorien oder exklusiveren Hotels finden sich nicht selten 2 komfortablere Twin-Betten in der Queensize-Breite 120 cm. Auch hierzulande ist es deshalb ratsam, dass Du vor der Buchung nachfragst, um welche Betten es sich beim infrage kommenden Twin Room oder Twin-Zimmer genau handelt.

Sonstiges


Wie groß ist die passende Twin-Bettwäsche?

Ob Deutschland, Österreich oder Schweiz: Da es sich beim Twin-Bett um ein Einzelbett handelt, kommt auch passende Bettwäsche in den landestypischen Einzelbett-Größen zum Einsatz. Die in Deutschland übliche Standardgröße für Twinbett-Bettwäsche ist 135 cm x 200 cm (Breite x Höhe). Bei Kopfkissen sind die Standardgrößen 80 cm x 80 cm (quadratisch) und 40 cm x 80 cm (rechteckig) am gebräuchlichsten – übrigens generell für alle Bettenarten.

Größere Personen können  in Deutschland auf diverse Sondergrößen wie 155 × 220 cm zurückgreifen. Da ein Twin-Bett oft auch für Babys, Kinder oder Teenager genutzt wird, solltest Du Körpergröße und Schlafbedürfnisse des zukünftigen Schläfers bei der Wahl der richtigen Bettwäsche fürs Twin-Bett unbedingt berücksichtigen. Bettwäsche muss also nicht nur zum Twin-Bett, sondern auch zum Schläfer selbst und dessen Schlafgewohnheiten passen.

Der Ursprung: Woher kommt das Twin-Bett?

USA, Ende des 19. Jahrhunderts: Das Land hat sich von den schlimmsten Auswirkungen des Sezessionskriegs erholt, Industrie und Wirtschaft boomen, und die Bürger profitieren durch mehr Wohlstand. Nachdem sich bis dahin häufig mehrere Familienmitglieder ein und dasselbe Bett teilen mussten, kommt dem Twin-Bett eine Bedeutung zu, die durchaus nachvollziehbar ist: Ein Twin-Bett zu besitzen, also zwei eigene Betten für Mann und Frau alleine, stand symbolisch für Aufstieg und Erfolg.

Als Einrichtungselement fürs eheliche Schlafzimmer wurden Twin-Betten und die passenden Twin-Matratzen damals ausschließlich im 2er-Set angeboten – so entstand der Name Twin Bed (deutsch: Zwillingsbett), der im amerikanischen Sprachgebrauch inzwischen auch für schmale Einzelbetten üblich geworden ist. Erst in den 1950er Jahren schafften es die neu eingeführten Bettgrößen King Size und Queen Size, selbst traditionsbewusste Amerikaner von den Vorzügen eines Doppelbetts mit durchgängiger Liegefläche zu überzeugen.

Heute schlafen die meisten US-Paare in einem Kingsize-Bett, während Singleschläfer weiterhin gern (einzelne) Twin-Betten kaufen. Weltweit bekannt wurde das Twin-Bett durch amerikanische Hotelketten, die ihre mit 2 Einzelbetten möblierten Zimmer als Twin Room anboten. Andere Hotels schlossen sich dieser Bezeichnung allmählich an, und mit dem Siegeszug des Boxspringbetts griffen auch Bettenhersteller den stylisch klingenden Begriff „Twin-Bett“ begeistert auf.

Tipps


Twin-Bett oder Doppelbett: Was ist der Unterschied?

Deine bessere Hälfte schläft unruhig? Das allnächtliche Kühlschrank-Trekking inklusive lautstarker Rückkehr in die Federn stört Deinen Schlaf? Schon diese beiden Beispiele zeigen anschaulich, dass zwischen Twin-Bett und Doppelbett ein Unterschied besteht: Im Doppelbett liegt Ihr beim Schlafen direkt nebeneinander, während Ihr 2 separate Twin-Betten mühelos in unterschiedlichen Zimmerecken platzieren könnt. Twin-Betten sind also Einzelbetten bzw. Singlebetten, die beim Schlafen im selben Raum den gewünschten Abstand schaffen.

Die Konstellation zweier separat aufgestellter Twin-Betten löst nicht nur die Platzprobleme ungünstig geschnittener Schlafzimmer, sondern wirkt sich in bestimmten Fällen womöglich günstig auf Eure Schlafhygiene aus: Wer nicht mehr vom Partner aus dem Schlummer gerissen wird, kann den vom Körper vorgegebenen Schlafrhythmus ungestört durchleben und wacht morgens meist deutlich erholter und entspannter auf.

Unser Tipp, falls Ihr Euch gerade ein neues Twin-Bett kaufen wollt – oder vielmehr zwei Twin-Betten: Es gibt Modelle, die sich mittels unterschiedlicher Befestigungsmöglichkeiten zum Doppelbett verbinden lassen. Falls sich Eure Platzverhältnisse oder Schlafgewohnheiten irgendwann ändern, könnt Ihr mit solchen Twin-Betten jederzeit selbst bestimmen, ob Ihr distanziert oder lieber nah nebeneinander schlafen möchtet.

Im Hotel: Der Unterschied zwischen Twin und Double

Falls Du schon einmal ein Twin-Bett-Zimmer alias Twin Room buchen wolltest, hast Du es vielleicht bemerkt: Ein Twin-Bett im Hotel ist leider nicht überall das Gleiche. Über die Frage, wie groß Twin-Betten im Hotel zu sein haben, scheint keine große Einigkeit zu herrschen. Und wie war das noch gleich: 1 Twin = 2 Twin-Bett?! Was genau musst Du eigentlich buchen, wenn Du in einem Zimmer mit zwei separaten Twin-Betten übernachten möchtest? Heißt sowas Twin-Bett-Zimmer (oder Twinbettzimmer?) – oder musst Du ein Doppelzimmer ordern und 2 Twin-Betten als Sonderwunsch anmelden?

Zahlreiche Hotels lassen Dir als Gast die Wahl zwischen Doppelzimmer mit Doppelbett (englisch: Double Room) oder Zweibettzimmer (englisch: Twin Room). Möglicherweise warst Du selbst schon mit einer Low-Budget-Reisegruppe unterwegs und hättest für ein Einzelzimmer Aufschlag zahlen müssen. Weil  Zweibettzimmer bzw. Twin-Zimmer üblicherweise preisgünstiger sind, teilen sich bei solchen Gruppenreisen oft fremde Personen ein Zweibettzimmer, das mit zwei getrennt aufgestellten Twin-Betten bestückt ist. Der gewünschte Abstand bleibt so trotz des gemeinsamen Schlafraums gewahrt, und beide Gäste sparen ein bisschen Geld.

In Katalogen und Reiseangeboten wird die Übernachtung im Zweibettzimmer mit Twin-Bett manchmal auch als „halbes Doppelzimmer“ deklariert. Für die Betten im Twin Room bzw. Zweibettzimmer gibt es keine festen Normen, weshalb ihre Größe unterschiedlich ausfallen kann. So variieren die Breiten auch beim Twin-Bett in deutschen Hotels zwischen 90 und 120 cm. Eine Mindestlänge von 200 cm ist inzwischen in fast allen Übernachtungsbetrieben üblich.

Nicht selten bekommen Familien die Möglichkeit, zwei nebeneinander liegende Hotelzimmer mit Verbindungstür zu buchen. Oft ist dann das Hauptzimmer mit einem Doppelbett für die Eltern ausgestattet, während der angeschlossene Raum ein Twin-Bett-Zimmer mit zwei einzelnen Twin-Betten für die Kinder ist.

Bei Hotels, Pensionen oder B&Bs in südlichen Ländern kann sich manches vorab gebuchte Doppelzimmer vor Ort als Zweibett-Zimmer entpuppen, in dem lediglich die beiden Twin-Betten zu einem provisorischen Doppelbett zusammengeschoben worden sind. Rund ums Mittelmeer gelten solche Twin-Bett-Zimmer oft als ganz normale Doppelzimmer: Einen Reisemangel stellt dieses Arrangement daher nicht dar.

Vorteile von Twin Betten im Überblick

  • Platzsparend: 2 Twin-Betten lassen sich beliebig positionieren und dadurch leichter in beengte Schlafzimmer integrieren
  • Flexibel: Twin-Betten können parallel oder über Eck (L-förmig) aufgestellt werden
  • Bei separat aufgestellten Twin-Betten kann jeder Schläfer seine passende Bettgröße wählen
  • Ein einzelnes Twin-Bett passt problemlos in kleine Single-Schlafzimmer oder Gästezimmer
  • Ein Twinbett lässt sich perfekt als Ausweichbett in andere Wohnräume integrieren und tagsüber als Sofa „tarnen“.
  • Passt gut zu Menschen, die im selben Raum nächtigen, aber kein Paar sind (Geschwister oder andere Verwandte, Elternteil mit krankem Kind, Freunde/Bekannte etc.).
  • Ideal für Paare, die sich nachts nicht gegenseitig stören wollen
  • Geeignet für Schläfer mit knappem Budget

Nachteile von Twin Betten im Überblick

  • Erinnert viele Menschen an einen Krankenhaus-Aufenthalt, weil es auch dort im Mehrbettzimmer einzeln aufgestellte Betten gibt
  • Mangelnde Intimität für Paare, zusammengekuschelt einschlafen ist nicht möglich
  • Bei nachträglich zusammengerückten Twin-Betten ist meist keine durchgängige, große Matratze ohne Besucherritze verwendbar
  • Bietet Singleschläfern mit großem Raumbedarf nicht genug Platz

Twin-Bett: Worauf achten beim Kauf?

Wollt Ihr als Paar 2 Twin-Betten kaufen, solltet Ihr Euch möglichst für das gleiche Modell entscheiden. Auf diese Weise könnt Ihr Eure Twin-Betten jederzeit wieder zum Doppelbett zusammenschieben –allerdings mit lästiger Besucherritze. Für manche Twin-Bett-Modelle gibt es Befestigungsmaterial, um beide Betten fest miteinander zu verbinden. Bei einer Nutzung als Doppelbett rutschen deren Hälften auch dann nicht mehr auseinander, wenn es mal wild zugeht.  

Gelegentlich werden im Handel auch Doppelbetten angeboten, deren Namen das Wort Twin enthalten. Meistens handelt es sich hierbei faktisch um zwei Twin-Einzelbetten, die sich problemlos zu einem großen Doppelbett zusammenschieben lassen. Letztlich bleibt zwar durch die „Trennlinie“ in der Mitte sichtbar, dass es sich um zwei Singlebetten handelt – doch da beide Einzelbetten identisch aussehen, wirkt trotzdem alles wie aus einem Guss. Ergänzt wird eine solche Twinbett-Kombination oft auch durch passende Nachtkonsolen im gleichen Stil.

Praktisch sind solche Twinbett-Arrangements, wenn absehbar ist, dass sich Eure aktuelle Schlafsituation in nächster Zeit verändern wird – zum Beispiel durch eine fortschreitende chronische Erkrankung. Bei Bedarf kann dann jedes Twin-Bett ohne großen Aufwand wieder abgetrennt und separat aufgestellt werden – das verhindert manchen teuren Neukauf aufgrund einer unerwartet veränderten Lebenssituation (Krankheit, Umzug etc.).

Der Begriff  Twin-Bett (oder einfach nur Twin) wird manchmal auch im Zusammenhang mit praktischen Schlafsofas oder Sitzecken verwendet, die sich durch Ausklappen von der bequemen Couch zu zwei Einzelschläferbetten umwandeln lassen. Für gelegentliche Übernachtungsgäste eine gute Lösung – vor allem dann, wenn Deine vier Wände nicht genug Platz für ein Gästezimmer mit Doppelbett bieten.

Die richtige Matratze wählen: Besonderheiten beim Twin-Bett

Generell eignet sich jede Art von Matratze auch fürs Twin-Bett. Manche Matratzen-Materialien stellen zwar besondere Ansprüche an den Lattenrost, doch auch dieser lässt sich für fast jedes Twin-Bett frei konfigurieren. Meist auf der sicheren Seite bist Du mit einer modernen One-fits-All-Matratze. So passen die punktelastischen, atmungsaktiven Matratzen von Snooze Project zu jedem Lattenrost, was den Anschaffungspreis für Dein Twin-Bett insgesamt deutlich senken kann.

Falls Ihr Euch für zwei Twin-Betten anstelle eines Doppelbetts entscheidet, solltet Ihr unbedingt auf die gleiche Höhe beider Matratzen achten – anderenfalls würde in der Bettmitte eine Stufe entstehen, falls Ihr später doch wieder ein Twin-Bett dicht ans andere schiebt. Auch auf einem Doppelbett-Rahmen wären zwei Matratzen gleicher Dicke künftig weiterhin nutzbar: 2 Twin-Bett-Matratzen können bei passenden Abmessungen auch auf einem großen Kingsize-Doppelbett verwendet werden.

Unser Fazit: Jede Twin-Matratze kann passend zu den Schlafvorlieben, dem Schlaftyp und dem Körperbau derjenigen Person ausgesucht werden, die darauf schlafen wird. Wenn Euch zwei gleiche Matratzen lieber sind, bieten hochwertige Allround-Modelle wie die Matratzen von Snooze Project die optimale Lösung: Auf ihnen liegen nahezu alle Schlaftypen bis zu 120 kg richtig – und zwar in jeder Position. Das ist übrigens ebenfalls von Vorteil, wenn ein Twin-Bett als Übernachtungs-Möglichkeit für wechselnde Gäste dienen soll: Eine universelle Matratze, die zu praktisch jedem Schläfer perfekt passt, ermöglicht liebem Besuch auch in ungewohnter Umgebung eine  erholsame Nachtruhe.

Tags: Twin Bett

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.