Wo Matratzen kaufen: Im Internet oder beim Fachhändler? Vorteile & Nachteile im Überblick (Vergleich)

wo-matratzen-kaufen

Wo am besten eine gute Matratze kaufen: Im Fachhandel oder im Online Shop?

Die alte muss weg – her mit dem schönen Leben! Gut schlafen und relaxed aufwachen: eine neue Matratze macht’s möglich. Dein Zeigefinger liegt schon auf dem Tablet, da fällt Dir plötzlich Omis Mantra ein: „Matratzen muss man vorher immer probeliegen!“. Och nö, Omi! Stundenlang stickige Läden abklappern, dann dieser lästige Transport – das muss doch anders gehen, oder? Keine Panik: Matratzen ganz bequem online kaufen und sogar daheim in Ruhe testen, das geht nicht nur – es hat sogar handfeste Vorteile. Komm, wir gehen bummeln!

Wo kann man online Matratzen kaufen?

Im Internet gibt es unzählige Matratzen-Anbieter unterschiedlicher Kategorien wo Du Matratzen kaufen kannst:

  • Online-Warenhäuser bzw. -Versandhäuser
  • Verkaufs- und Auktionsplattformen
  • Gutschein- und Rabattportale
  • Niedergelassene Matratzen-Fachhändler, die nebenher einen Internetshop betreiben
  • Matratzendiscounter, die neben ihrer Filialkette auch einen Onlineauftritt haben
  • Anbieter mit selbst konzipierten, woanders nicht erhältlichen Matratzen

Online ist nicht gleich online

Nicht wenige Plattformen bieten also neben Matratzen noch viele weitere Waren an. Hier kannst Du weder Spezialwissen, noch fachlich kompetente Beratung erwarten. Bewertungen anderer Kunden können hilfreich sein, doch Matratzen sind keine 08/15-Produkte: Selbst, wenn 90 Prozent der Käufer mit einem Modell zufrieden sind, muss es zu Dir noch lange nicht passen. Nur ganz wenige Matratzen - sogenannte One-Fits-All Matratzen (wie unsere Snooze Project Matratze) - eignen sich durch einen speziell dafür entworfenen, einfachen Aufbau tatsächlich für fast alle Körperformen und Schlaftypen.

Gutscheine, die bloß gut scheinen

Wie im stationären Matratzenfachhandel, der in letzter Zeit immer wieder Negativschlagzeilen macht, tummeln sich auch im Netz nicht nur die Guten. Wenn Dein Alarm bei Gutschein- und Rabattportalen anspringt, liegst Du höchstwahrscheinlich richtig: Viele der als Top-Schnäppchen angepriesenen Matratzen findest Du überall zu ähnlichen Preisen. Logisch: Je mehr Zwischenstationen mitverdienen, desto weniger Qualität bleibt für Dich übrig. Einige Rabattportale streichen rund 30 Prozent des Verkaufspreises ein. Aber auch so manche Fachhändler, Möbelhäuser und Matratzendiscounter werben in ihrem Internetauftritt mit Schein-Angeboten – ganz wie in ihren Läden vor Ort. Wieso also wird der Online-Matratzenkauf trotzdem ständig beliebter?

Open 24/7: Also kein Stress

Im Internet existieren keine Geschäftszeiten: Hier ist immer und überall geöffnet, 7 Tage die Woche, 24 Stunden lang. Shoppingflash nachts um drei? Kein Thema! Online kannst Du Matratzen browsen und kaufen, wann und wie es Dir passt. Nach Feierabend noch losrasen, zig Modelle im Sekundentakt probeliegen, dabei von provisionsgeilen Verkäufern mit sachkenntnisfreien Sprüchen breitgequatscht werden – das braucht kein Mensch. Und dann noch dieses Mini-Sortiment: Matratzen sind raumgreifend, doch große Lagerflächen verursachen stationären Fachhändlern hohe Pacht- und Unterhaltskosten. Deshalb kannst Du grundsätzlich nirgends einfacher shoppen als im Internet und bei Matratzen Online Shops.

Mehr Qualität für Dein Geld 

Die Matratzen mit dem besten Preis-Leistung-Verhältnis findest Du meist online. Jeder stationäre Matratzenhändler muss Kosten für Mitarbeiter, Ladenfläche und Lager in sein Preisniveau mit einkalkulieren. Online Shops nutzen dagegen oft weniger gefragte Regionen ohne Laufkundschaft. Ausgaben für Verkaufsfläche und Beratungspersonal fallen weg. Durch die große Reichweite des Internets setzten die Anbieter hohe Stückzahlen um, die sie beim Hersteller zu guten Konditionen beziehen.

Eine ganz neue Generation von Online-Matratzenshops – hierzu zählt auch Snooze Project – lässt sogar ohne Zwischenhändler produzieren: Die Matratze wird in Deutschland gefertigt und idealerweise direkt ab Werk zu Dir nach Hause geliefert. Die Vorteile: kurze Wege, gute Arbeitsbedingungen und prüfbare Fabrikationsabläufe – und kein teurer, klimaschädlicher Transport um den halben Globus. Gutes Gewissen inklusive. Derart nachhaltige Konzepte lohnen sich für die heimische Wirtschaft, aber auch für Dich: Es gibt weder hohe Lagerkosten, noch den bisher fleißig mitverdienenden Zwischenhandel. Die positiven Effekte kannst Du an den hochwertigen Materialien und günstigen Preisen selbst ablesen. Oder hautnah spüren, sobald Du auf Deiner neuen Matratze liegst.

Deine Zeit – gezielt investiert

Zum Matratzengeschäft fahren, Parkplatz suchen, Verkäufer auftreiben, auf Auskünfte warten – das ist sooo gestern! Zurück in die Zukunft: Im Internet informierst Du Dich einfach, schnell und umfassend. Immer dann, wenn Du gerade ein paar Minuten übrig hast. Kannst zwischendrin mal Pause machen, drüber schlafen, morgen nochmal reinlesen. Google, Blogs, Verbraucherportale, Facebook, Instagram, Pinterest – alle sind sie da, wo und wann immer Du magst. Hast Du Dich schließlich für eine Matratze entschieden, gewinnst Du gleich nochmal Zeit: Wartelisten und Lieferverzögerungen, wie bei vielen Fachhändlern üblich, treten online kaum auf. Meist wird Deine Matratze innerhalb weniger Tage geliefert. Na, wenn das nicht traumhaft ist!

Diesmal lässt Du schleppen – und zwar gratis

Voll der Luxus: Beim Matratzenkauf im Internet brauchst Du Dir über den Transport keinerlei Gedanken mehr zu machen. Bisher musstest Du die sperrige Neuerwerbung auf Biegen und Brechen ins Auto quetschen, oder es wurde ein fetter Preisaufschlag fürs Bringen fällig. Ein für alle Mal Schluss mit Youtube-reifen Slapstick-Einlagen auf dem Kundenparkplatz: Deine online bestellte Matratze bekommst Du ganz easy nach Hause geliefert. Viele Internetshops übernehmen sogar die Versandkosten. Trittst Du innerhalb der Frist vom Kauf zurück, wird üblicherweise auch die Rücksendung vom Händler getragen. Beim Fachhändler sieht das mit der kostenlosen Rücknahme bzw. Rücksendung dann oft leider ganz anders aus.

Probeschlafen ist das neue Probeliegen

Achtung, Jurastudium: Beim Onlinekauf profitierst Du regelmäßig vom Rückgaberecht laut § 312 b BGB („Fernabsatzverträge“). Demnach kannst Du grundsätzlich auch Matratzen innerhalb einer Frist von 14 Tagen zurückgeben. Achte aber unbedingt auf die genauen Bedingungen, die Du in den AGB des Händlers findest: Allerdings beachte bitte: Nicht überall darfst Du Deine Matratze auch tatsächlich unter realen Gegebenheiten ausprobieren. Muss die Verpackung dranbleiben, kannst Du Dir das Probeschlafen schenken – schließlich willst Du nicht den Komfort der Plastikfolie erforschen.

Gute Matratzenshops lassen Dir die Freiheit, Deine neue Matratze bis zu 100 Tage ausgiebig zu testen. Wie es sich gehört: Ohne Verpackung! Sagt Dir das Liegegefühl wider Erwarten nicht zu, wird Deine Matratze einfach wieder abgeholt. Je nach Zustand werden solche Retouren an Hilfsorganisationen gespendet oder fachgerecht entsorgt – in den Handel gelangen sie nicht mehr. Beim Matratzenladen hast Du meist nur dann ein Rückgaberecht, wenn Mängel am Material auftreten. Den nervigen Streit um deren Nachweis ersparst Du Dir bei einem Online-Einkauf komplett. Zu guter Letzt brauchst Du beim Online-Probeschlafen keinen umständlichen Rücktransport zum Geschäft zu organisieren: Die Abholung mit praktischen Probeschlaf-Optionen durch Internetshops wie Snooze Project ist unbürokratisch und kostet Dich null.

Check it out now!

Auf persönliche Beratung brauchst Du auch im Internet nicht zu verzichten. Ein seriöser Anbieter beantwortet Dir Deine Fragen jederzeit gerne. Dein größter Benefit: Online bestellte Matratzen kannst Du regelmäßig total entspannt zuhause testen. Kaum ein stationärer Fachhändler wird Dir diesen Top-Service anbieten. Matratzen bestellen im Internet: einfach genial – und genial einfach! 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Hat uns geholfen

    Guter Vergleich!