Palettenbett einfach selber bauen: DIY-Anleitung

Zuletzt aktualisiert am 21. Juni 2021
Veröffentlicht am 17. Juni 2021

Um ein Palettenbett zu bauen, benötigst Du nur wenige Werkzeuge und Materialien. Auch der Aufwand des Baus ist gering. Innerhalb von drei Stunden hast Du Dein Bett bereits gebaut, auch wenn Du bislang noch keine Erfahrungen mit dem Eigenbau von Möbeln gesammelt hast. Die Herstellung des Palettenbetts geht somit auch für Laien einfach.

Was braucht man zum Bau eines Paletten-Betts?

Zum Bau eines Bettes aus Paletten brauchst Du neben Werkzeug auch etwas Bau-Material für Dein DIY-Projekt. Im Folgenden findest Du eine Übersicht.

Einkaufsliste

  • Europaletten (Anzahl siehe Tabelle)
  • Holzleisten
  • Bodenschoner aus Filz
  • Farblack, Roller und Pinsel (falls Du Dein Bett optisch durch eine Farbe aufwerten möchtest
  • Kreuzschlitz- oder Torxschrauben

Werkzeugliste

  • Akku-Schrauber
  • Bandschleifer (oder ein anderes Schleifgerät)

Einkaufsliste zum Download

Einfach Bild speichern oder auf Pinterest merken & bei Deinem Baumarkt-Einkauf nichts vergessen!

Auf pinterest merken

Anleitung: So baust Du Dir einfach und schnell ein Bett aus Paletten

Hast Du alle Materialien für Dein Palettenbett gekauft, beginne mit der Bearbeitung dieser. Nachfolgend ein Beispiel, wie Dein Bettbau aussehen könnte:

  1. Bearbeitung der Paletten mit dem Bandschleifer: Schleife die Hölzer gut ab, um eine ebenmäßige Optik zu erzeugen und einer Splitterung vorzubeugen. Auch die Gebrauchsspuren auf Paletten sind durch ein Schleifen entfernbar. Besonders die Außen- und Oberseiten sollten gut aufbereitet sein, da sie sichtbar sind.
  2. Optionales Streichen der Paletten: Wenn Du Deinem Bett eine besondere Optik verleihen willst, streiche es mit Holzlasur oder Acryllack. Am besten arbeitest Du mit einem Farbroller und Pinsel, um den Anstrich sorgfältig zu erledigen. Bedenke jedoch, dass es einige Stunden dauert, bis das lackierte Bett getrocknet ist.
  3. Anbringen der Bodenschoner: Im nächsten Schritt klebst Du die Bodenschoner, gleichmäßig, unter Deine Paletten. Pro Palette sind neun Filzgleiter sinnvoll. Sie schützen Deinen Boden vor Schäden und Kratzern. Bilden hingegen die Holzlatten die Füße Deines Bettes, versehe diese mit Filzfüßen.
  4. Zusammenbau des Palettenbetts: Zuletzt schraubst Du die Paletten zusammen. Dazu legst Du Dir die großen Holzstücke bereits in Form. Je nach Größe Deines Betts platzierst Du die Paletten quer oder hochkant auf dem Boden. Um die Paletten miteinander zu verbinden, verwende Holzleisten und verschrauben diese unter Deinem neuen Bett.

Tipp: Wenn Du möchtest, kannst Du Dein Bett auch mit Leuchtmitteln verschönern. Dazu setze am besten ein LED-Kabel ein und ziehen dieses durch die einzelnen Leisten Deiner Paletten.

Palettenbett mit Kopfteil

Wünschst Du Dir Dein Bett mit einem Kopfteil, bringe dieses nach dem Zusammenbau aller Werkstücke an. Je nach Bettgröße sind ein oder zwei abgeschliffene Paletten für das Kopfteil notwendig. Sie verhindern, dass Dein Kissen während dem Schlafen aus dem Bett fällt.

Beim Bau des Kopfteils solltest Du Dir überlegen, wie hoch dieses sein sollte. Hast Du eine besonders dicke Matratze kann es nämlich erforderlich sein den Kopf des Betts höher zu gestalten. In der Regel ist es sinnvoll etwas mehr als die Hälfte einer Europalette für Dein Kopfteil zu nutzen. Das bedeutet, dass Du die Palette nach der zweiten Querverstrebung absägst. Dabei ist der korrekte Winkel zu beachten, da nur so das Kopfteil auch gut auf dem Bett liegt. Ideal ist ein Winkel von 75 Grad.

Fixiere dann das zurecht gesägte Kopfstück mit Schrauben. Dazu ist es wichtig das Bett auf die Seite zu legen. Alternativ hast Du auch die Option, mehrere L-Profile zu verwenden und das Kopfteil von oben anzubringen.

Palettenbett mit Stauraum

Möchtest Du an Deinem Bett ein wenig Stauraum haben, ist das natürlich auch möglich. Am besten verwendest Du dazu einige Obst- oder Weinkisten aus Holz. Bedenke beim Stauraum am Palettenbett, dass es eine größere Breite benötigt, denn die Kisten sind seitlich am Bett anzubringen und reduzieren Deine Liegefläche. Hier eine Anleitung zum Anbau von Ablagefläche am Palettenbett:

  1. Behandle Wein- oder Obstkisten mit einem Schleifgerät vor.
  2. Falls Du Dein Bett lackiert hast, lackiere am besten auch Deine Ablagefläche in derselben Farbe und lasse diese anschließend trocknen.
  3. Platziere die Kisten auf Deinem Bett, so wie es Dir gefällt.
  4. Bohre Löcher für das Befestigen der Boxen vor und beginne dann mit dem Verschrauben dieser. Ehe Du die Kisten mit dem Bett verbindest, solltest Du diese miteinander verschrauben. So geht der Anbau leichter und sieht später sauberer aus. Am sichersten ist es übrigens, wenn Du vier Verschraubungen pro Seite vornimmst.

Übersicht: Wie viele Paletten brauchst Du für Dein Palettenbett?

Wie viele Europaletten Du für Dein Palettenbett benötigst, hängt von der Größe Deiner gewünschten Liegefläche ab. Bei einem kleineren Bett brauchst Du somit weniger Material. Überlege Dir in diesem Zusammenhang auch, wie hoch Dein Bett ausfallen soll. Besonders materialsparend sind Palettenbetten mit nur einer Lage. Möchtest Du beim Aufstehen etwas mehr Komfort genießen, hast Du natürlich auch die Möglichkeit ein zwei- oder dreilagiges Bett mit Paletten zu bauen.

Hier ein Überblick über die Anzahl an Paletten, die für Dein Bett notwendig sind:

Bitte überprüfe die Infos aus unserer Tabelle vorab und gleiche sie mit Deinen Bau-Planungen ab.

Gewünschte LiegeflächeAnzahl Paletten bei einer LageAnzahl Paletten bei zwei LagenAnzahl Paletten bei drei LagenAnzahl Paletten für das Kopfteil
100x200cm3691
120x200cm3691
140x200cm48121
160x200cm48121
180x200cm612181 oder 2

FAQ

Wie viele Europaletten braucht man für ein Bett?

Die Anzahl an benötigten Paletten hängt von der Größe des Betts ab. Ein Bett für eine Matratze mit einer Größe von 90 x 200 Zentimetern wird bereits mit vier Europaletten hergestellt. Dies bezieht auch das Vorhandensein eines Kopfteils ein.

Planst Du ein Doppelbett zu bauen, brauchst Du dafür wenigstens fünf Europaletten. Schläfst Du am liebsten etwas höher, brauchst Du übrigens mehr Paletten. Für ein Bett mit drei Lagen sind, inklusive Kopfteil, 19 Europaletten notwendig.

Die folgende Tabelle gibt einen Überblick:

Gewünschte LiegeflächeAnzahl Paletten bei einer LageAnzahl Paletten bei zwei LagenAnzahl Paletten bei drei LagenAnzahl Paletten für das Kopfteil
100x200cm3691
120x200cm3691
140x200cm48121
160x200cm48121
180x200cm612181 oder 2
Wie viele Paletten brauche ich für ein Bett in 140x200?

Für ein Palettenbett mit einem Kopfteil, in den Maßen 140 x 200 Zentimeter, benötigst Du fünf Europaletten. Bei einer zweilagigen Variante sind neun Paletten empfehlenswert. Solltest Du Dir ein dreilagiges Bett wünschen, kalkuliere 13 Paletten dafür ein.

Welche Matratze eignet sich für ein Palettenbett?

Wichtig bei der Wahl der Matratze ist, dass sie die passende Größe hat. Sie sollte somit nicht größer als Ihr Palettenbett sein. Im besten Fall ist sie einige Zentimeter kürzer und schmaler als Dein Bett, um Dir so den optimalen Schlafkomfort zu bieten.

Tipp: Passende Matratzen findest Du bei uns von Snooze Project. Sie sind in vielen Größen erhältlich, sodass Du leicht ein Palettenbett in Deiner Wunschgröße bauen kannst.

Wie bequem ist ein Palettenbett?

Viele Menschen, die ein Palettenbett nutzen, sind mit ihm glücklich. Im Vergleich zu Betten mit einem Lattenrost sind Palettenbetten nämlich robuster, fester und geräuschlos nutzbar. Ein Brechen von Latten oder Quietschen in der Nacht tritt somit nicht auf.

In puncto Liegekomfort hat das Palettenbett auch viel zu bieten. Es ist eine gute Wahl für Dich, wenn Du es bevorzugst etwas härter zu liegen. Mit der korrekten Matratze profitierst Du auch auf einem Bett aus Paletten von einer guten Elastizität und Stützkraft beim Schlafen.