Kuhle in Matratze

Kuhle in Matratze

Aktualisiert am 15. November 2022
Veröffentlicht am 15. November 2022

⏰ Das Wichtigste in Kürze 

  • Matratzen können Liegekuhlen bilden; die Gründe dafür sind vielfältig
  • Kleinere Unebenheiten sind in der Regel unbedenklich
  • Liegekuhlen mit einer Tiefe von 2,5cm oder mehr können Deine Liegeposition maßgeblich negativ beeinflussen
  • Viele Matratzen-Hersteller bieten eine Garantie auf die Formbeständigkeit ihrer Matratze
  • Bei einer Kuhle in Deiner Matratze empfiehlt es sich daher zu prüfen, ob ein Garantiefall vorliegt 

Was tun, wenn Du eine Kuhle in Deiner Matratze entdeckst?

Matratzen können so genannte Liegekuhlen bilden. Diese entstehen zum Beispiel, wenn Deine Matratze von unten unzureichend gestützt wird oder bereits sehr alt ist. Entstehen Kuhlen in Deiner Matratze, obwohl diese noch gar nicht so alt ist, kann es sich um ein weniger langlebiges Material oder einen Fehler bei der Produktion handeln. 

Was Du tun kannst, wenn Du eine Kuhle in Deiner Matratze entdeckst oder aber Kuhlen vorbeugen möchtest, erfährst Du im Folgenden. 

🚨Kuhle in Deiner Snooze Project Matratze entdeckt?

Deine Snooze Project Matratze hat eine Liegekuhle gebildet? Dann beantworte uns einfach ein paar Fragen. Unser Support meldet sich schnellstmöglich bei Dir. 

Was ist eine Liegekuhle?

Die Oberfläche Deiner Matratze sollte ohne Belastung glatt und eben sein. Wölbt sich die Matratzenoberfläche an einer Stelle nach unten, hat sich womöglich eine Liegekuhle gebildet. Deine Matratze kehrt an dieser Stelle nicht in ihre ursprüngliche Form zurück.  

Hast Du lediglich kleinere Unebenheiten auf Deiner Matratze entdeckt, ist das in der Regel kein Grund zur Sorge. Dass das Material Deiner Matratze ein wenig nachgibt, ist ganz normal. Aber ab wann solltest Du Deine Matratze wechseln?

Liegekuhle prüfen & messen: So geht’s! 

Hat Deine Liegekuhle eine Tiefe von 2,5cm oder mehr erreicht, beeinflusst sie Deine Liegequalität wahrscheinlich bereits maßgeblich. Du möchtest die Tiefe Deiner Kuhle in der Matratze messen? Dann empfehlen wir folgendes Vorgehen: 

  1. Entferne den Bezug Deiner Matratze 
  2. Lege die Matratze auf den Boden 
  3. Platziere einen langen, geraden Gegenstand (z. B. einen Besenstil) über die gesamte Länge oder Breite Deiner Matratze 
  4. Miss nun an der Stelle der Kuhle den Abstand zwischen dem geraden Gegenstand und Deiner Matratzenoberfläche

Deine Kuhle ist tiefer als 2,5cm? Dann wird es Zeit, etwas für Deinen Schlaf zu tun! 

Kuhle in Matratze: Was tun? 

Viele Matratzen Hersteller und Händler bieten eine Garantie auf die Formbeständigkeit ihrer Matratzen an. Prüfe als erstes, ob die Kuhlen in Deiner Matratze als Garantiefall gelten könnten und kontaktiere den Shop, in dem Du Deine Matratze erworben hast. Halte am besten Deine Rechnung bereit, damit Dir alle relevanten Informationen vorliegen. 

Weitere Informationen zu den Themen Widerrufsrecht, Gewährleistung und Garantie bei Matratzen, haben wir Dir in unserem Artikel Garantie beim Matratzenkauf zusammengestellt. 

Deine Matratze ist kein Garantiefall? Dann kannst Du trotzdem versuchen, ob der Matratzen Shop Dir aus Kulanz einen Vorschlag macht. Vielleicht ist der Shop bereit, Dir eine gute Lösung für Dein Kuhlen-Problem anzubieten. 

Ist Deine Matratze schon etwas älter, ist die Bildung einer tiefen Kuhle ein Zeichen, Deine Matratze gegen eine neue zu tauschen. Um Kuhlen in deiner neuen Matratze vorzubeugen, stellen wir Dir im folgenden mögliche Ursachen für Kuhlen sowie Tipps zur Vorbeugung vor. 

Ursachen: Warum bilden sich Kuhlen in Matratzen?

Für Kuhlen in Matratzen gibt es vielfältige Gründe. Einige haben wir Dir im Folgenden auflistet. 

  • Geringe Haltbarkeit des Matratzen-Materials, z.B. durch ein geringes Raumgewicht bei Kaltschaummatratzen oder eine geringe Anzahl an Windungen bei Federkernmatratzen
  • Zu wenig Stützung der Matratze von unten, z.B. durch einen zu großen Lattenabstand beim Lattenrost
  • Höhere Belastung der Matratze als geeignet, z.B. bei begrenzter Eignung für bestimmte Körpergewichte
  • Alter der Matratze: Mit der Zeit nimmt die Rückstellkraft des Matratzenkerns in der Regel ab 

Kuhlen in Matratzen vermeiden: Tipps & Tricks

Dass Deine Matratze nach einigen Jahren Kuhlen bildet, kannst Du kaum verhindern. Aber Du kannst frühzeitiger Kuhlenbildung vorbeugen. Hier kommen unsere 5 Top-Tipps gegen Kuhlen in Matratzen: 

  1. Entscheide Dich für eine Matratze, die aus möglichst langlebigen Materialien besteht. Dafür kannst Du je nach Material auf verschiedene Qualitätsfaktoren achten. Bei Kaltschaummatratzen solltest Du z. B. ein hohes Raumgewicht bevorzugen. 
  2. Verwende Deine Matratze lediglich zum Schlafen. Sitzt Du häufig zum Lesen oder Fernsehen auf Deiner Matratze, ist die punktuelle Belastung nämlich größer als im Liegen. 
  3. Prüfe den Untergrund Deiner Matratze: Erhält die Matratze von unten nicht ausreichend Unterstützung, bilden sich schnell Kuhlen. Das passiert häufig bei großen Matratzen, die auf einem durchgehenden Lattenrost ohne Mittelbalken aufliegen. 
  4. Pflege Deine Matratze: Wie genau, erklären wir Dir in unserem Artikel zum Thema Matratzenpflege
  5. Wende oder drehe Deine Matratze hin und wieder. Achte dabei auf die Ausrichtung der Liegezonen und den Aufbau Deines Matratzenkerns – nicht alle Matratzen eignen sich zum Wenden und Drehen. 

FAQ

Eine Kuhle in der Matratze lässt sich in der Regel nicht beseitigen. Eignet sich Deine Matratze aber zum Wenden, kannst Du die andere Seite Deiner Matratze zum Schlafen nutzen. 

Dass Matratzen mit der Zeit Kuhlen bilden, ist ganz normal. Treten Kuhlen in Matratzen aber frühzeitig auf, gibt es vielfältige Ursachen. Ein häufiger Grund ist die unzureichende Stützung der Matratze durch den Untergrund, z.B. durch einen nicht geeigneten Lattenrost.

Die Oberfläche Deiner Matratze sollte ohne Belastung glatt und eben sein. Wölbt sich die Matratzenoberfläche an einer Stelle nach unten, hat sich womöglich eine Liegekuhle gebildet. Deine Matratze kehrt an dieser Stelle nicht in ihre ursprüngliche Form zurück.  

Das könnte Dich auch interessieren